Handball: TSV Bayer Dormagen verliert nach der Saison Morante Maldonado

Handball : TSV verliert nach der Saison Eloy Morante Maldonado

Der 21-Jährige sucht nach fünf Jahren am Höhenberg eine neue Herausforderung.

(sit) Mit dem letzten Saisonspiel am 23. Mai im heimischen Sportcenter gegen den VfL Lübeck-Schwartau nimmt Eloy Morante Maldonado seinen Hut beim Handball-Zweitligisten TSV Bayer Dormagen. Der Rückraumspieler, der am 25. Februar 22 Jahre alt wird, teilte Handball-Geschäftsführer Björn Barthel mit, dass er nach fünf Jahren am Höhenberg eine neue Herausforderung suche. Diesen Wunsch kann Barthel durchaus nachvollziehen, „aber natürlich hätten wir Eloy sehr gerne in unserem gewachsenen Team gehalten.“ Für ihn steht fest: „Er wird Spuren in Dormagen hinterlassen. Dafür sorgten schon seine Leistungen in unserer A-Jugend sowie danach in der Dritten und in der Zweiten Liga.“ Man werde, so der Geschäftsführer weiter, auch „die loyale und freundliche Ausstrahlung“ des durch seine Einsätze in den Nachwuchs-Nationalmannschaften deutschlandweit bekannten Wermelskircheners, der auch als Linksaußen eingesetzt werden kann, vermissen. „Wir bedanken uns darum bereits jetzt bei Eloy für die zurückliegende gemeinsame Zeit und wünschen ihm ab Sommer alles Gute.“ Bis dahin habe er vor allem den TSV Bayer Dormagen im Kopf, verspricht der 21-Jährige: „Wir spielen so eine tolle Saison. Und ich werde bis zur letzten Sekunde Vollgas geben.“

Um Punkte spielt der TSV Bayer wieder ab Sonntag, den 2. Februar. Dann kommt der HSV Hamburg nach Dormagen (Anpfiff 17 Uhr).