Handball: TSV Bayer Dormagen gewinnt beim HC Elbflorenz mit 24:23

Handball : Famoser Sven Bartmann lässt TSV jubeln

Im für den Kampf um den Klassenverbleib in der 2. Handball-Bundesliga immens wichtigen Spiel beim HC Elbflorenz in Dresden erstritt der TSV Bayer Dormagen einen 24:23-Erfolg (Halbzeit 11:9).

Gestützt auf eine famose Leistung von Torhüter Sven Bartmann, für den in dieser Phase schon acht Paraden und ein gehaltener Siebenmeter zu notieren waren, zogen die Gäste zwischen der 16. und 21. Minute durch Treffer von Lukas Stutzke (2) und Tim Wieling zunächst mal auf 8:5 davon. In Unterzahl – zwei Minuten für Holger Kretschmer –, kassierten die Jungs von Trainer Ulli Kriebel jedoch den Ausgleich (9:9/28.). Weil aber Bartmann, der einen weiteren Siebenmeter entschärfte, sein hohes Niveau halten konnte (elf Paraden für eine Quote von 55 Prozent), ging Dormagen trotz Unterzahl (Zeitstrafe für Carl Löfström) mit einem 11:9-Vorsprung in die Kabine. Eng blieb die Partie auch nach dem Seitenwechsel: In der 42. Minute schoss Gabor Pulay die Sachsen mit seinem Tor zum 16:15 erstmals seit dem 1:0 in der vierten Minute in Führung. Treffer von Oskar Emanuel und Julius Dierberg zum 19:17 für Dresden zwangen Kriebel eine Viertelstunde vor Schluss zu einer Auszeit. Mit dem 19:19 von Daniel Eggert ging es in die letzten zehn Minuten. Crunch-Time: In der haben Eloy Morante Maldonado und Daniel Eggert zweimal die Chance, für Dormagen auf 25:23 zu erhöhen, doch erst als Bartmann seinem herausragenden Auftritt 40 Sekunden vor dem Ende mit einer Parade gegen den am Kreis frei vor ihm aufgetauchten Norman Flödl die Krone aufsetzt, ist der so schwer erkämpfte Auswärtssieg endlich unter Dach und Fach. Bestnoten verdienten sich bei den Gästen außerdem Lukas Stutzke, Carl Löfström und der kluge Spielgestalter Eloy Morante Maldonado.

Derweil unterlag Schlusslicht HC Rhein Vikings vor heimischem Publikum erwartungsgemäß der HSG Nordhorn-Lingen mit 27:33 (9:18) – schon die elfte Niederlage in Folge für die Schützlinge von Trainer Jörg Bohrmann.

Mehr von RP ONLINE