Handball: Testspiel des TSV Bayer Dormagen am Dienstag in Krefeld

Handball : Testspiel des TSV Bayer Dormagen bei der HSG Krefeld

Erster Einsatz von Dusko Bilanovic auf der Trainerbank des Zweitligisten.

Während die Handball-WM die Sportfreunde in ihren Bann zieht, steht Zweitligist TSV Bayer Dormagen in den Startlöchern, um sich für eine Rückrunde in Form zu bringen, die am Ende den Klassenverbleib bringen soll.

Die Mannschaft und der neue Coach Dusko Bilanovic, der vor wenigen Tagen Ulli Kriebel abgelöst hat, haben sich bereits ausreichend beschnuppert und die ersten Trainingseinheiten sind vorbei. Genau der richtige Zeitpunkt für das erste Trainingsspiel: Am Dienstagabend (Anpfiff 19.30 Uhr) geht es in der Glockenspitzhalle gegen die HSG Krefeld. Für Bilanovic eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte, hatte der mit einem deutschen Pass ausgestattete Serbe den aktuellen Tabellenführer der 3. Liga West doch nach dem Ausstieg von Olaf Mast von November 2017 bis zum Ende der Saison 2017/18 betreut. Wer nicht nach Krefeld fährt, den 47-Jährigen aber schon vor dem ersten Ligamatch am 9. Februar gegen den EHV Aue in Aktion erleben will, kann das am 1. Februar im Heimspiel gegen die Rhein Vikings tun – und zwar unter neuer Hallenbeleuchtung im TSV Bayer Sportcenter.

Mit seiner ersten Woche am Höhenberg ist Bilanovic durchaus zufrieden: „Die Spieler sind hochmotiviert, alle geben richtig Gas.“ Er hofft natürlich auf die Rückkehr der angeschlagenen Leistungsträger: Eloy Morante Maldonado (Bänderriss) ist  mittlerweile ins spezifische Krafttraining eingestiegen, muss sich aber noch schonen. Das gilt auch für den an der Wade verletzten Joshua Reuland. Auf seinem Radar ist zudem der Langzeitverletzte Heider Thomas aufgetaucht. „Da habe ich ein gutes Gefühl. Ich hoffe, er kann uns bald helfen.“ Janis Boieck und Lukas Stutzke gewährt er nach ihrem mit Rang drei abgeschlossenen Einsatz mit der Junioren-Nationalmannschaft beim Vierländerturnier im spanischen Santander noch ein paar Tage zur Regeneration.

Mehr von RP ONLINE