1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Handball: Restart mit Handicap für Nachwuchs des TSV Bayer Dormagen

Jugendhandball : Restart mit Handicap für TSV-Nachwuchs

Das Sportcenter ist seit dem Zweitliga-Spiel der Profis gegen Ferndorf am Mittwoch gesperrt – Dormagens A-Jugend-Handballer müssen darum am Sonntag nach Leverkusen ausweichen.

Endlich, fast fünf Monate nach der 32:34-Niederlage beim VfL Eintracht Hagen im letzten Spiel vor der coronabedingten Zwangspause, darf auch die A-Jugend des TSV Bayer Dormagen in der Bundesliga wieder ran. Die von David Röhrig trainierten Nachwuchs-Handballer gehören zu den 23 Mannschaften, die in acht nach regionalen und sportlichen Gesichtspunkten eingeteilten Gruppen ab diesem Wochenende eine Vorrunde bestreiten. Dormagen trägt in Gruppe C zwei Spiele gegen TuSEM Essen und die HSG Hanau aus. Die acht Gruppensieger ziehen ins Viertelfinale ein, das ebenso wie die weiteren K.o.-Runden in Hin- und Rückspielen entschieden werden sollen. Voraussichtlich am 5./6. und 12./13. Juni sollen die Endspiele um die Deutsche Meisterschaft stattfinden.

Für das Team vom Höhenberg sind die Voraussetzungen beim Restart indes alles andere als optimal. Vor dem Heimspiel am Sonntag gegen Hanau plagen die „Jung-Wiesel“, so ihr Coach, „maximal große Personalprobleme. Wir müssen auf drei Viertel des Rückraums verzichten.“ Die zum erweiterten Kader der Zweitliga-Herren zählenden Sören Steinhaus und Lucas Rehfus fallen ebenso verletzt aus wie Florian Träger. Nicht dabei sein kann auch Finn Wolfram am Kreis, angeschlagen auflaufen müssen Moritz Köster,  Alexander Schoss und Benni Lincks. „Sie haben Trainingsrückstand und werden von unserer medizinischen Abteilung auf den Punkt fit gemacht“, sagt Röhrig. Zudem besetzten Christian Wilhelm und vor allem Aron Seesing zuletzt Hauptrollen bei den Profis, nahmen damit nur noch sporadisch am Training der A-Jugend teil.  

  • Bevor er mit der griechischen Nationalmannschaft
    Handball : Dormagen – Ferndorf: Klappe, die Fünfte
  • Bis zum Start der Aufstiegsrunde muss
    Hockey : Spiel des HTC SW Neuss in Köln ist abgesagt
  • Trainer René Baude hat sich mit
    „Wir freuen uns riesig darauf“ :  TV Aldekerk: Jugend-Bundesliga startet für A-Juniorinnen mit der Zwischenrunde

„Zum Glück haben wir super B-Jugendliche, die eine Chance bekommen werden“, sagt der Trainer, der im Einsatz von Moritz Kasper, Jan Schmidt, Jakob Speth und Robin Kremp sogar einen Vorteil sieht. „Mit ihnen kriegen wir einen Überraschungseffekt rein. Die Vier hat noch keiner gesehen.“

Erschwerend kommt allerdings hinzu, dass das Sportcenter genau wie die daneben liegende Halle 1 seit drei Tagen gesperrt ist. Verantwortlich dafür ist eine von der Decke gefallene Beleuchtungseinheit beim Zweitligaspiel des TSV gegen Ferndorf am Mittwoch. Der Verein hat unmittelbar reagiert und eine umfassende Überprüfung beider Hallen in die Wege geleitet. Da städtische Hallen in Dormagen aufgrund der Corona-Schutzverordnung derzeit nicht zur Verfügung stehen, weicht der Klub am Sonntag auf die andere Rheinseite aus: Die Partie gegen Hanau wird um 15 Uhr in der Leverkusener Ostermann-Halle an der Bismarckstraße angepfiffen. Für Röhrig ein echter Nachteil, „denn somit mussten wir in der direkten Vorbereitung auf dieses Spiel ohne Harz trainieren. Das ist für uns so, als ob Volleyballer mit einem Basketball spielen würden.“ Das im Herbst noch vor dem Lockdown deutlich mit 39:24 gewonnene Hinspiel hat für Röhrig darum seine Aussagekraft verloren. „Wir spielen jetzt in einer ganz anderen Formation, Hanau kommt mit einem neuen Trainer. So wird das ein offenes Match.“

Sämtliche Akteure beider Mannschaften unterziehen sich zwei Stunden vor dem Spiel einem Corona-Schnelltest. Zuschauer sind nicht zugelassen, das Duell soll live auf Sportdeutschland.tv übertragen werden. Das zweite Gruppenspiel gegen TuSEM Essen findet am 8. Mai in der Ruhrgebietsmetropole statt. Sollte der TSV nicht den ersten Platz in der Gruppe erreichen, hätte die Mannschaft immerhin noch die Möglichkeit, um den DHB-Pokal der A-Jugend zu spielen. Der Spielbetrieb der B-Jugend soll Anfang Mai fortgesetzt werden.