Handball-Regionalliga TV Korschenbroich

Handball: Handball: TVK reist selbstbewusst zum TV Aldekerk

Vier Siege in Folge, davon als letzter der 27:23-Erfolg in der zweiten HVN-Pokalrunde beim Lokalrivalen Borussia Mönchengladbach, haben bei den Handballern des TV Korschenbroich für eine gehörige Portion Selbstbewusstsein gesorgt.

Entsprechend gestimmt reist der Regionalligist am Samstag (Anwurf ist um 19.30 Uhr in der Vogteihalle Kerken) zum TV Aldekerk. „Wir sind gut drauf und die Mannschaft findet sich immer besser zurecht,“ sagt Trainer Dirk Wolf, „wir werden am Samstag da ansetzen, wo wir gegen Essen aufgehört haben.“ Da drehten seine Schützlinge einen 12:17-Pausenrückstand noch in einen 29:28-Sieg. Doch er weiß auch: „Aldekerk ist eine gestandene Regionalliga-Mannshaft und rundum mit starken Spielern besetzt“ – unter anderem dem Ex-Korschenbroicher Julian Mumme.

Inzwischen steht auch fest, auf wen der TVK im Pokal-Halbfinale trlfft: Am 24. November (19 Uhr) empfängt er Oberligist HG Remscheid in der Waldsporthalle.

Mehr von RP ONLINE