1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Handball-Regionalliga Nordrhein TV Korschenbroich

Handball : TV Korschenbroich steht gegen Bonn schon unter Druck

Bei wem die Favoritenrolle liegt, wenn am Samstag (19.30 Uhr, Waldsporthalle) der TV Korschenbroich und der TSV Bonn rechtsrheinisch im Meisterschaftsspiel der Handball-Regionalliga Nordrhein aufeinander treffen, ist deshalb schwer zu sagen.

Fakt ist: Nach 2:6 Punkten steht der TVK schon unter Druck. Eine weitere (Heim-) Niederlage ließe den Drittliga-Absteiger erst einmal dort festsitzen, wo er diese Saison nicht verbringen wollte: im unteren Tabellendrittel. Das weiß auch Trainer Dirk Wolf. Dem macht zwar der deutliche Heimsieg über den VfB Homberg Mut, doch er sagt auch: „Mit Bonn kommt ein starker Gegner. Die spielen mit einer offensiven Deckung und sind extrem variabel in ihrer taktischen Ausrichtung.“

Doch er weiß auch, wie er dagegen vorgehen muss: „Wir brauchen viel Bewegung, müssen die Räume gut erkennen und uns im Eins-gegen-Eins durchsetzen.“ Dabei setzt er auf die Rückkehr der zuletzt angeschlagenen Sascha Wistuba und Tim Dicks: „Sascha wird noch geschont, aber bis Samstag bin ich guter Dinge. Tim kann mit einer Schiene am Ellbogen wieder trainieren, da müssen wir am Spieltag selber noch schauen, wie das funktioniert.“

Die Bonner werden von David Röhrig trainiert, der gleichzeitig B-Jugend-Trainer des TSV Bayer Dormagen ist. Nach drei Siegen zum Auftakt verloren sie zuletzt mit 21:26 gegen TuSEM Essen II.