Lokalsport: Handball: Philip Schneider bleibt beim TVK

Lokalsport: Handball: Philip Schneider bleibt beim TVK

Nach der Verpflichtung von Trainer Dirk Wolf hat der TV Korschenbroich den ersten Spieler für die neue Saison unter Vertrag, egal, in welcher Liga der Tabellenvorletzte der 3. Liga West dann aufläuft: Philip Schneider (28), Kreisläufer und (zusammen mit Torhüter Max Jäger) Mannschaftskapitän, verlängerte seinen im Sommer abgeschlossenen Vertrag. "Ich freue mich sehr darüber, dass Philip als erster seine Zusage gegeben hat", sagt der neue TVK-Coach, "er ist ein wichtiger Baustein für die Zukunft. Mit seiner Erfahrung und seiner Qualität ist er für uns enorm wichtig."

Das sieht auch Walter Hintzen so: "Dass wir einen Spieler wie Philip Schneider davon überzeugen konnten, weiterhin das Trikot des TVK zu tragen, freut mich ungemein", sagt der Handball-Abteilungsleiter, der nach den angekündigten Rückzügen von Geschäftsführer Peter Irmen und Manager Kai Faltin dabei ist, ein neues Management-Team auf die Beine zu stellen. "Weil ich mich beim TVK sehr wohl fühle und einige gute Gespräche mit Dirk Wolf geführt habe," nennt Philip Schneider, der vor Saisonbeginn vom Neusser HV nach Korschenbroich wechselte, als Grund für seine Vertragsverlängerung, "unabhängig davon, in welcher Liga wir künftig spielen."

(-vk)