Lokalsport: Handball: NHV empfängt den TuS TD Lank zum Nachsitzen

Lokalsport: Handball: NHV empfängt den TuS TD Lank zum Nachsitzen

Gleich hellwach müssen die Handballerinnen des Neusser HV zum Start ins neue Jahr sein. Denn das nach acht sieglosen Partien in Folge auf den vorletzten Rang der Regionalliga Nordrhein abgestürzte Team von Trainer Christian Hentschel empfängt am Sonntag (17 Uhr, Hammfeldhalle) den Kreisrivalen TuS TD Lank zum Nachholspiel.

Dem eigentlich schon für Dezember vorgesehenen Match hatte das Tief Yves mit Eis und Schnee den Garaus gemacht. Für den Coach eine durchaus machbare Aufgabe: "Das ist ein Gegner auf Augenhöhe und damit schlagbar." Dass die Gäste in Neuss auf ihren Trainer Michael Cisik (Blaue Karte im letzten Spiel vor Weihnachten) verzichten müssen, lässt Hentschel kalt. Er widmet sich lieber der Mannschaft, die in Torjägerin Birte Pitzen, Abwehrchefin Kathrin Näckel und Gegenstoßspezialistin Joana Jeschke über eine brandgefährliche Achse verfügt. In der Lanker Regiezentrale wechseln sich Alexandra Platen und Britta Bellers ab. Trotz einer Erkältungswelle nach Weihnachten sieht Hentschel seine Mädels bestens gerüstet.

(sit)
Mehr von RP ONLINE