Lokalsport: Handball: Koke wird Assistent von Bundestrainer Wudtke

Lokalsport: Handball: Koke wird Assistent von Bundestrainer Wudtke

In der vergangenen Spielzeit standen beide noch beim TSV Bayer Dormagen unter Vertrag, jetzt kümmern sie sich gemeinsam um die U18-Nationalmannschaft des Deutschen Handball-Bundes (DHB): Seit dieser Woche verstärkt Alexander Koke als Assistent von Jugend-Bundestrainer Erik Wudtke das für den deutschen Handball-Nachwuchs zuständige Trainerteam des DHB. "Wir sind froh, dass wir mit Alexander Koke einen weiteren hochengagierten Trainer mit vielfältigen Kompetenzen gefunden haben", sagt Jochen Beppler, Chef-Bundestrainer Nachwuchs. "Für erfolgreiche Talentarbeit auf höchstem Niveau brauchen wir sowohl das spezielle handballerische Wissen als auch ein stabiles sportwissenschaftliches Fundament. Da sind wir nun sehr gut aufgestellt."

Koke (38) hatte sein Engagement als (Spieler-) Trainer beim TSV Bayer Dormagen nach einer Saison beendet, um sich ganz seinen Aufgaben als Lehrbeauftragter im Bereich der Sportspiele an der Universität Halle widmen zu können. Jetzt unterstützt er daneben die Arbeit von Erik Wudtke, der vom Amt des Jugendkoordinators beim TSV Bayer zum DHB gewechselt war. "Ich freue mich darauf, diese spannende und verantwortungsvolle Aufgabe zusammen mit Erik zu übernehmen und die Top-Talente Deutschlands dieser Altersstufe ein Stück weit begleiten und sportlich wie persönlich weiter entwickeln zu dürfen", sagt Koke, der bis Jahresende noch als Spieler beim Zweitligisten EHV Aue ausgeholfen hatte.

(-vk)
Mehr von RP ONLINE