1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Handball: Erstligist leiht Paul Dreyer bis zum Ende der Spielzeit aus

handball : Erstligist leiht Paul Dreyer bis zum Ende der Spielzeit aus

Gleichzeitig verlängerte der 19-Jährige seinen Kontrakt beim NHV bis Sommer 2022, kehrt also nach dem Gastspiel in Coburg an den Rhein zurück.

Nach David Jurisic, der sich dem Zweitligisten Wilhelmshavener HV angeschlossen hat, macht beim schon seit Monaten im Lockdown gefangenen Handball-Regionalligisten Neusser HV das nächste Talent einen großen Karrieresprung: Wenige Stunden vor Ende der Wechselfrist unterschrieb Torhüter Paul Dreyer beim Erstligisten HSC 2000 Coburg einen bis zum Ende der Saison laufenden Vertrag. Gleichzeitig verlängerte der 19-Jährige seinen Kontrakt beim NHV bis Sommer 2022, kehrt also nach dem Gastspiel in Oberfranken an den Rhein zurück.

In Coburg ersetzt Dreyer die Nummer drei Fabian Apfel (20), der sich aus gesundheitlichen Gründen eine mehrmonatige Auszeit vom Profi-Handball genommen hat. Josip Jurisic, Sportlicher Leiter des Neusser HV, sieht den Wechsel auf Zeit als Gütesiegel für die in der Quirinusstadt geleistete Arbeit und als Meilenstein in der Entwicklung des jungen Schlussmanns an. „Ihm eröffnen sich damit sportlich hochattraktive Perspektiven. Er erhält die Chance auf Spielpraxis und Training in der höchsten Liga. Wir sind sehr stolz und freuen uns für Paul, dass er aufgrund der Sonderregelung für Profimannschaften nun zurück auf die Platte kann.“

In Coburg ist man von den Fähigkeiten des Nachwuchskeepers hundertprozentig überzeugt: „Paul ist ein Talent, dem wir zutrauen, dass er diese Chance zur eigenen Weiterentwicklung nutzt und ein guter Backup für unsere beiden Torhüter ist“, sagt Geschäftsführer Jan Gorr.