1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Handball: Erste Niederlage für Bayer Dormagen in der Jugend-Bundesliga

Jugendhandball : Erste Niederlage für den TSV in der Bundesliga

Bayer verliert das Topspiel bei der SG Flensburg-Handewitt mit 33:35.

(sit) Im Topspiel der Jugend-Bundesliga setzte es für die Handballer des TSV Bayer Dormagen am dritten Spieltag der Meisterrunde bei der SG Flensburg-Handewitt mit 33:35 (Halbzeit 15:16) die erste Niederlage der Saison.

Die Partie war stets eng. Bis zur Halbzeitpause vermochten sich die leicht favorisierten Gastgeber, für die Hauke Frahm fünfmal zuschlug, zwar auf bis zu drei Toren abzusetzen, der ersatzgeschwächt angetretene Tabellenführer, der in Alexander Koch (4) seinen erfolgreichsten Torschützen hatte, kam jedoch immer wieder zurück. Einen ganz ähnlichen Verlauf nahm die zweite Hälfte. Flensburg lag meist knapp vorne, Dormagen robbte sich zuverlässig heran, freute sich nach Treffern von Carlos Marquis (2) und David Jurisic selbst über einen Zwei-Tore-Vorsprung (23:21/41.). Auch noch beim 30:28 (51.) lag der Erste der Weststaffel vorne, ehe bei den Fördestädtern die „Stars“ aus dem Rückraum übernahmen: Magnus Holpert, der wie Marek Nissen alle seine fünf Tore im zweiten Abschnitt erzielte, führte Flensburg trotz der zehn Treffer von Carlos Marquis, der 29 Sekunden vor Schluss noch mal auf 33:34 verkürzte, zum Heimsieg.  

Flensburg: Frahm (6/1), Holpert, Nissen (je 5), Hinrichsen, Carstensen (je 4),  Hartwich, von Oettingen (je 3), Behncke (2), Hübke, Hammarberg  (je 1).
Dormagen: Marquis (10/1), Koch (6), Wilhelm (5), Jurisic (4), Mast (3), Rehfus, Hinrichs (je 2)