Handball : Handball: TSV Bayer Dormagen patzt gegen Lemgo

(-vk) Jetzt hat auch der Handball-Nachwuchs des TSV Bayer Dormagen seine erste Niederlage in der A-Jugend-Bundesliga West kassiert und damit seine Spitzenposition an den mit 32:29 bei Eintracht Hildesheim siegreichen Bergischen HC eingebüßt.

„Wir konnten nicht mal in Ansätzen an unser gutes Spiel in Hannover eine Woche zuvor anknüpfen, weder emotional noch spielerisch,“ haderte Trainer Jamal Naji nach dem 28:33 (Halbzeit 14:19) gegen die HSG Handball Lemgo.

Seine Schützlinge liefen von Beginn an den Gästen hinterher, die sich nach 25 Minuten bereits auf 17:10 abgesetzt hatten. „Die Abwehr stand nicht sicher, im Angriff wurde vieles nicht gut gelöst,“ kritisierte Naji. Nach dem Seitenwechsel kämpften sich die Dormagener zwar bis auf 20:21 (39.) heran, konnten das Spiel aber nicht drehen: „Wir hatten drei, vier Chancen zum Ausgleich, haben aber in dieser Phase zu viele klare Möglichkeiten ausgelassen. Insofern hat Lemgo das Spiel verdient gewonnen,“ meinte Naji. Die Tore erzielten Alexander Kothe (3), Nick Braun (2), Lukas Bark (2), Jan Reimer (3), Sven Eberlein (9/1), Marco Meyer (1), Alexander Koch (2), Dustin Franz (5) und Matija Mircic (1).

Am Sonntag (6. Oktober, 15.45 Uhr, Halle Rückertstraße) steht das Lokalduell bei der HSG Neuss/Düsseldorf auf dem Programm. Die kassierte gestern mit dem 29:30 bei der JSG Nettelstedt ihre dritte Saisonniederlage. Zur Pause lagen die Gäste mit 10:15 im Hintertreffen, sechs Minuten vor Schluss führten die Nettelstedter schon mit 29:23, ehe die Schützlinge von Trainer Patrik Luig eine beinahe noch erfolgreiche Aufholjagd starteten: Felix Molsner (2), Ranga Boddenberg, Thierry Greday und Til Klause erzielten fünf Treffer in Folge für die HSG. Jonas Hehemann beendete dann die sechsminütige Torflaute der Nettelstedter, der Anschlusstreffer von Ranga Boddenberg fiel zu spät für einen Punktgewinn. Die Tore erzielten Steven kurth (1), Florian Träger (2), Thierry Greday (1), Patryk Rutzki (2), Til Klause (7), Christopher Königs (1), Felix Molsner (3), David Jurisic (2), Laurenz Kluth (2), Ranga Boddenberg (7/4) und Torhüter Nils Conrad (1).

Mehr von RP ONLINE