Lokalsport: Handball: BHC schlägt Bayer und erwartet nun die HSG

Lokalsport: Handball: BHC schlägt Bayer und erwartet nun die HSG

Den ersten Lokalkampf innerhalb von drei Tagen haben die Nachwuchs-Handballer des Bergischen HC erfolgreich hinter sich gebracht, morgen geht es mit Teil zwei weiter: Am Donnerstagabend setzten sie sich im Nachholspiel der A-Jugend-Bundesliga mit 33:24 (Halbzeit 18:15) gegen den TSV Bayer Dormagen durch, am Sonntag um 17 Uhr erwarten sie die HSG Neuss/Düsseldorf in der Sporthalle Wittkulle in Solingen.

Ein Duell der punktgleichen Klubs, und ein Duell nicht ohne Brisanz. Denn HSG-Trainer Patrick Luig war in der vergangenen Saison noch für die B-Jugend der Bergischen verantwortlich, BHC-Coach Jens Sieberger einst für den Nachwuchs (und kurzzeitig auch für das Drittliga-Team) des Neusser HV. "Der BHC kann an einem guten Tag jede Mannschaft der Liga schlagen. Wir werden eine ähnliche Leistung wie zuletzt gegen TuSEM Essen abrufen und unser Spiel durchdrücken müssen, wenn wir erfolgreich sein wollen", sagt Luig.

Das gelang dem TSV Bayer Dormagen am Donnerstag nur eine Halbzeit lang. Im zweiten Spielabschnitt "war der BHC uns immer einen Schritt voraus und hatte einfach an diesem Tag auf jede Systemänderung eine taktische Antwort", sagte TSV-Trainer Jamal Naji nach der Niederlage, die die Dormagener im Kampf um die direkte Qualifikation für die Bundesliga - erforderlich ist dafür mindestens Platz sechs - zurückwarf. Die Tore für den TSV erzielten Köster (7), Stein (4), Krefting (3), Kauwetter (3/3), Franz (2), Braun, Winter (beide 1/1), Gotthart, Johannmeyer und Koch (je 1).

  • Lokalsport : HSG schlägt Dormagen im Topspiel

Um so wichtiger für den TSV ist die morgige Partie beim noch sieglosen Aufsteiger VfL Eintracht Hagen, die um 13 Uhr in der Sporthalle Hagen-Mittelstadt angepfiffen wird. Die Gastgeber sind mit 1:19 Punkten Schlusslicht der jetzt von GWD Minden (siegte im Nachholspiel mit 25:21 bei TuSEM Essen) angeführten Tabelle..

(NGZ)