Lokalsport: Handball: Bettin und Noll fehlen dem TSV lange

Lokalsport: Handball: Bettin und Noll fehlen dem TSV lange

Nach dem so desaströs verlaufenen Select-Cup stehen für den Handball-Zweitligisten TSV Bayer Dormagen in dieser Woche zwei weitere Testspiele auf dem Programm: Am Freitag (Anwurf 19 Uhr) tritt die Mannschaft von Jörg Bohrmann in der Waldsporthalle beim TV Korschenbroich an.

Am Sonntag kommt der belgische Meister Initia Hasselt ins TSV Sportcenter. Das Spiel beginnt um 17 Uhr, der Eintritt beträgt 5 Euro (Erwachsene) und 2 Euro (Jugendliche 14 bis 18 Jahre). An diesem Tag wird auch das Dormagener Team offiziell vorgestellt - vor dem Spiel ab 16.45 Uhr und nach der Partie stehen die Spieler zu Gesprächen zur Verfügung.

Max Bettin und Pascal Noll sind nach den im Spiel gegen Dresden erlittenen Verletzungen bei den Spielen nicht dabei und werden noch längere Zeit ausfallen. Die Untersuchung ergab bei Noll einen Innen- und Außenbandriss im linken Sprunggelenk. Der Linksaußen darf den Fuß zwei Wochen nicht belasten, an einer Operation kommt er jedoch vorbei. Der 19-Jährige hofft, dass er in fünf bis sechs Wochen wieder angreifen kann. Anders ist der Fall bei seinem Teamkollegen gelagert: Gestern Abend entschied sich, ob eine Operation am gebrochenen rechten Mittelfinger von Max Bettin erforderlich ist. Unabhängig davon rechnet der TSV mit einer rund zweimonatigen Pause des Shooters.

(NGZ)