1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Handball: B-Jugend des TSV Bayer Dormagen gewinnt kleines DM-Finale

Jugendhandball : B-Jugend des TSV Bayer gewinnt kleines DM-Finale

Auch im Halbfinale gegen den späteren Deutschen Meister Füchse Berlin Reinickendorf durften die Schützlinge von Trainer Peer Pütz auf eine Überraschung hoffen.

(sit) Auch wenn es beim Final-Four-Turnier um die Deutsche Meisterschaft für die gastgebenden B-Jugend-Handballer des TSV Bayer Dormagen mit Platz drei nicht zum Titel  langte, blickt das Team um Torhüter Jonathan Dobiey auf eine erfolgreiche Saison zurück.

Vielleicht wäre sogar noch mehr drin gewesen, denn auch im mit 26:33 (Halbzeit 14:16) verlorenen Halbfinale gegen die Füchse Berlin Reinickendorf hielt der TSV-Nachwuchs lange mit. Den physisch überlegenen Handballern von der Spree boten die Schützlinge von Trainer Peer Pütz mit klugen Offensivattacken Paroli, lagen nach dem Treffer von Maximilian Schmidt zum 12:11 noch in der 20. Minute vorne. Dass es nach 25 Minuten dennoch mit einem Zwei-Tore-Rückstand in die Kabine ging, machte Pütz an der zu hohen Quote leichter Fehler fest. Als die Gäste nach dem Seitenwechsel den Druck in der Abwehr noch erhöhten, zogen sie zunächst auf bis zur fünf Tore davon. Maximilian Schmidt, Jan-Christian Schmidt und Moritz Kasper sorgten bis zur 42. Minuten mit drei Treffern in Folge für den 25:27-Anschluss, doch danach war der Akku leer, die folgenden knapp acht Minuten bis zum Schlusspfiff gingen mit 6:1 an die Füchse, die sich schließlich auch im Finale mit 25:21 (12:9) gegen die Rhein-Neckar Löwen zu behaupten wussten. Im Halbfinale spielten für Dormagen: Jonathan Dobiey (im Tor), Robin Kremp (3), Jan Christian Stolzenberg, Moritz Kasper (5), Kaj Kriescher (4), Felix Boeckenholt (4), Johannes Emmerich, Jan-Christian Schmidt (2), Luca Ostrowski, Leo Seyb, Maximilian Schmidt (4), Frederik von Bülow (4/2).

  • Linksaußen Felix Böckenholt spielt mit der
    Topsport in Dormagen : Jugend-Handball: Das Beste vom Besten
  • Für Trainer David Röhrig war mit
    Jugendhandball : Dormagen verliert das Final-Hinspiel in Berlin deutlich
  • Ausgelassen: Trainer Dusko Bilanovic war mit
    Handball : TSV veredelt Comeback der Fans mit Kantersieg

Beim klaren 29:22-Erfolg (17:11) im Spiel um Platz drei gegen die JSG Melsungen/Körle/Cuxhagen, die im Halbfinale den Löwen mit 30:29 (12:12) den Vortritt hatten lassen müssen, zeigten die Bayer-Bubis ihr „wahres Gesicht“, sagte Pütz: „Wir wollten den Gegner in der Abwehr zu Fehlern zwingen.“ Das gelang – vorne trafen Kriescher, Stolzenberg und Max Schmidt hochprozentig. Dormagen: Dobiey, Jacob Müller; Luis Pauli (5), Stolzenberg (6/2), Kasper (4), Kriescher (7), Emmerich (2), Jan-C. Schmidt, Ostrowski, Seyb, M. Schmidt (4/1), Luca Kostorz (1), von Bülow, Frederik Sondermann.