1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Grevenbroicher Herbert E. Müller läuft neue Senioren-Rekorde

Leichtathletik : Drei Titel für Herbert E. Müller bei Senioren-DM

  Er kam, siegte und lief Rekord: Für Herbert E. Müller hat sich die Reise nach Halle an der Saale zu den Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften der Senioren gleich mehrfach gelohnt.

Denn der Grevenbroicher im Trikot des TSV Bayer Dormagen, der in diesem Jahr seinen neunzigsten Geburtstag feiert, gewann in der Altersklasse M 90 nicht nur vier Titel, sondern stellte dabei auch drei deutsche Rekorde auf. Und auf fast allen Strecken war er deutlich schneller als die Sieger in der jüngeren Altersklasse M 85. Über 60 Meter verbesserte er in 11,23 Sekunden seinen eigenen, erst im Januar aufgestellten Rekord um eine Zehntelsekunde. Zum Vergleich: M85-Sieger Wolfgang Thielbörger (Göttingen) benötigte für die gleiche Distanz 11,56 Sekunden. Über 400 Meter steigerte er die 16 Jahre alte Bestmarke von Friedrich-Ernst Mahlo (Erlangen) um mehr als acht Sekunden auf 1:41,85 Minuten. Und über 800 Meter war Müller der erste M90er überhaupt, der diese Strecke in der Halle in Angriff nahm – da war es selbstredend, dass seine Endzeit von 4:23,52 Minuten gleichbedeutend mit einem neuen deutschen Rekord war. Quasi zum „Auslaufen“ nahm Müller auch noch die 200 Meter in Angriff, die ihm in 41,07 Sekunden Titel Nummer vier einbrachten – stolze fünf Sekunden schneller als der Sieger in der nächstjüngeren Altersklasse. Den deutschen Rekord über diese Strecke hatte der Grevenbroicher bereits Anfang Januar in Düsseldorf mit 40,20 Sekunden in seinen Besitz gebracht.