1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Korschenbroich: Gedichte und Lieder im Advent

Korschenbroich : Gedichte und Lieder im Advent

Zum fünften Mal öffnete der Lebendige Adventskalender in Liedberg seine Türen: Trotz Eis und Schnee trafen sich in Liedberg, Steinhausen und Drölsholz Nachbarn zum gemütlichen Beisammensein vor ihren Häusern.

Lorenz Meyer (64), Mitorganisator des "Lebendigen Adventskalenders in Liedberg, bezeichnet die Veranstaltungsreihe in diesem Jahr als besonders gelungen. "Es stimmte einfach alles – die Mischung der Gastgeber aus den verschiedenen Ortsteilen sowie aus unterschiedlichen Generationen und natürlich auch das Wetter", zieht er eine positive Bilanz. Statt Regen und Sturm gab es einen Monat lang eisige Temperaturen – und der Wintereinbruch hielt die Liedberger weder vom gemeinsamen Singen noch vom Glühwein- und Kinderpunschtrinken ab.

Erstmals als Gastgeber dabei: Familie Schaub vom Hoppbruch in Steinhausen. "Wir haben mitgemacht, weil sich die Kommunion-Gruppe unserer Tochter gern beteiligen wollte", berichtet Felicitas Schaub (42). "Von Liedern über Geschichten bis hin zur Dekoration mit einem Kirchenfenster haben Christin und ihre Freunde fleißig mitgeholfen."

Bevor Felicitas und Marko Schaub die Gäste begrüßen konnten, räumten sie ihre Garage leer und schmückten sie mit Lichterkette und Kerzen. "Ganz besonders haben wir uns über den Besuch einer 81-jährigen Nachbarin gefreut", erzählt Felicitas Schaub, die nicht nur vor ihrem Haus, sondern auch bei der Abschlussveranstaltung in der Schlosskapelle den Adventssegen sprach.

Ebenfalls in der Schlosskapelle trat die erst neunjährige Julia Deling auf. Sie hatte speziell für den Lebendigen Adventskalender in Liedberg ein walisisches Weihnachtslied mit einem deutschen Text ergänzt und diesen bei der Veranstaltung vor dem elterlichen Haus gesungen. "Meine Eltern waren total überrascht", erzählt die Grundschülerin. "Ich habe das erst einen Tag vorher verraten." Ihr Vater Wolfram Deling (51) bezeichnet den Adventskalender als eine "sehr schöne vorweihnachtliche Tradition hier im Dorf". Nachbarn treffen sich, Familien kommen hinzu und auch Sportkollegen vom TuS Liedberg fanden sich vor dem Haus der Delings im historischen Ortskern zusammen.

Ideengeber Lorenz Meyer organisiert den Lebendigen Adventskalender für Liedberg seit 2006. "Wir halten den Rahmen bewusst einfach", betont der Steinhausener. "Die Veranstaltung findet vor dem Haus, in der Garage oder im Carport statt, und der Gastgeber bietet ein Getränk zum Aufwärmen an." Für das nächste Jahr sind bei Lorenz Meyer schon mehrere Voranmeldungen eingegangen.

(NGZ)