1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

GC Hummelbachaue richtet NRW-Meisterschaft aus

Golf : Golf: Titelkämpfe für die Ü 50 in der Hummelbachaue

Rund 90 Golferinnen und Golfer erwartet der GC Hummelbachaue am kommenden Samstag und Sonntag auf seiner Sportanlage im Neusser Süden. Dann richtet der Klub die NRW-Meisterschaften in der Altersklasse ab 50 Jahren aus, wo in zwei Wettkampfrunden die Landesmeister ermittelt werden.

Die Titelkämpfe aus dem Vorjahr zu toppen, wird bei prognostizierten mehr als 30 Grad und klarem Himmel nicht schwer fallen – im Vorjahr musste der Wettbewerb in Krefeld bei massiven Regenfällen abgebrochen und neu angesetzt werden. In einer verkürzten Runde setzte sich schließlich bei den Damen Susanne Lichtenberg (Krefelder GC) vor Nicole Elshoff (Mülheim/Ruhr) durch. Beide werden auch in Neuss wieder am Start sein und gute Chancen auf das begehrte Edelmetall haben.

Bei den Herren gingen Ekkehart H. Schieffer (Bochumer GC) und Martin Birkholz (Krefelder GC) 2017 schlaggleich ins Stechen, das der Krefelder für sich entschied. Birkholz wird auch in Neuss abschlagen. „Eigentlich ist er immer der Favorit auf den Titel“, sagt Alec Porter, Golfsekretär der Golfanlage Hummelbachaue, der sich auf zwei Wettkampftage mit ungewissem Ausgang freut: „Die Leistungsdichte bei den Herren der AK50 ist sehr hoch, denn alleine neun Starter haben ein Handicap von unter drei. Für Spannung dürfte bei uns auf dem Platz der Hummelbachaue also gesorgt sein.“ Birkholz führt das Feld mit einem Handicap von +0,7 an, gejagt wird er vor allem vom Hubbelrather Christian Sommer, der mit einer Vorgabe von +0,5 daherkommt. Der Eintritt auf der Golfanlage ist für Zuschauer an den beiden Wettkampftagen kostenlos.