Gar nichts dazugelernt

Natürlich können die für den internationalen Ringerverband tätigen Funktionäre nichts für die angespannte politische Weltlage. Doch ein wenig mehr Sensibilität im Umgang mit dem Ehrenamt in Dormagen, dem es gelungen ist, ein weltweit anerkanntes Turnier auf die Beine zu stellen, wäre schon angebracht. Die überraschende und darum fahrlässige Verlegung der EM zeigt, dass die 2013 um ein Haar aus dem olympischen Programm geflogenen Ringer(-Eliten) gar nichts dazugelernt haben.

dirk.sitterle@ngz-online.

(NGZ)