1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Galopp: Galopp: Neusser Pferd siegt in Iffezheim

Galopp : Galopp: Neusser Pferd siegt in Iffezheim

Die Dunkelheit der Nacht zog schon über die beschauliche Renngemeinde. Viele der 16 300 Besucher am Tag des Großen Preises von Baden mit dem Sieg der Wunderstute Danedream hatten längst Deutschlands international wichtigste Rennbahn in Iffezheim vor den Toren der alten europäischen Sommerhauptstadt Baden-Baden verlassen. Sie verpassten den einzigen Sieg eines Neusser Pferdes bei der Großen Woche.

Aus dem Stall von Kevin Woodburn gewann der 222:10-Außenseiter Key to passion mit der Krefelder Trainertochter Steffi Hofer im Sattel und bescherte dem Stall Berry eine ansehnliche Prämie von 10 500 Euro. Der Wallach war an der Wettbörse kaum beachtet, weil die Leistung zuletzt in Hamburg kaum zum Wetten animierte. Was ihn nicht am Gewinnen hinderte. Trainer Axel Kleinkorres war mit zahlreichen Pferden an den bislang sechs Tagen in Iffezheim am Start. Nachdem seine große Hoffnung Arabian Falcon vor dem Start im Rennen um die Goldene Peitsche nach Hongkong verkauft wurde, erkämpften sich die übrigen Pferde Platzgelder von insgesamt 6500 Euro. Auch das sind beachtliche Leistungen, denn nirgendwo ist das Gewinnen so schwer wie dort.

Die große Woche wird heute und morgen mit zwei Renntagen ab 16.45 Uhr fortgesetzt. Die finanzielle Basis sind Live-Übertragungen nach Frankreich mit Provisionen der Millionen-Umsätze für die Baden Racing-Gesellschaft. An beiden Tagen haben Axel Kleinkorres und Marion Weber noch Pferde am Start. Vor allem im Falle Kleinkorres auch mit Chancen. Am Rande der Rennbahn wurde in Iffezheim seitens der Besitzervereinigung auch die finanzielle Absicherung der Winter-Rennen in Neuss und Dortmund beschlossen. Auf der Galopprennbahn am Hessentor soll es am 2. Dezember losgehen.

(-kgö)