1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Fußballverband Niederrhein bestätigt Saisonabbruch und Aufstiegsmodus

Fußball : Die neue Fußball-Saison startet nicht vor September

Fußballverband Niederrhein bestätigt auf seinem außerordentlichen Verbandstag Saisonabbruch und Aufstiegsmodus

Die neue Spielzeit im Amateurfußball wird am Niederrhein nicht vor September starten. Das erklärte Peter Frymuth auf dem außerordentlichen Verbandstag des Fußballverbandes Niederrhein (FVN), der am Mittwochabend erstmals in virtueller Form abgehalten wurde. „Die spielleitenden Stellen werden vor dem 1. September keine Meisterschaftsspiele ansetzen. Ein Start der neuen Saison kann also frühestens am ersten September-Wochenende erfolgen,“ sagte der FVN-Präsident, schränkte jedoch gleichzeitig ein: „Auch dieses Datum ist nicht in Stein gemeißelt, da sich die Verfügungslage – das haben die letzten Tage gezeigt – jederzeit ändern kann. Langzeitprognosen bleiben schwierig.“

Dafür haben die Amateurfußballer jetzt wenigstens Sicherheit, was die vergangene und am 13. März aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochene Spielzeit anbelangt. Denn die Delegierten stimmten den Anträgen, die der FVN-Vorstand auf der Basis mehrerer Video-Konferenzen und Online-Abstimmungen mit den Vereinen verfasst hatte, mit großer Mehrheit zu. Im Klartext bedeutet das, dass die Spielzeit 2019/2020 offiziell beendet ist, allein „die Pokalwettbewerbe bei den Herren und Frauen auf Kreis- und Verbandsebene sollen nach Möglichkeit sportlich zu Beginn der Saison 2020/2021 zu Ende gebracht werden,“ heißt es in der Mitteilung des Verbandes.

Die aktuelle Spielzeit wird dabei in allen Ligen ohne Absteiger, dafür aber mit einem vermehrten Aufstieg abgeschlossen. Denn alle Mannschaften, die am 13. März auf einem aufstiegsberechtigten Tabellenplatz standen, dürfen aufsteigen, ebenso die jeweiligen Tabellenführer nach Abschluss der Hinrunde, wenn sie nicht ohnehin zu den aufstiegsberechtigten Mannschaften gehören. Bei unterschiedlicher Anzahl von absolvierten Spielen kommt in beiden Fällen die Quotientenregelung zur Anwendung. Welche Vereine in der kommenden Saison welcher Liga angehören, will der FVN am Freitag bekannt geben.