1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Fußball: SC Kapellen macht in Vohwinkel schon viele Sachen richtig

Fußball : Kapellen macht in Vohwinkel schon viele Sachen richtig

Die auch läuferisch starke Leistung macht Trainer Juppi Schmitz froh.

Dass seine Jungs mit einem 3:1-Erfolg (Halbzeit 0:0) beim FSV Vohwinkel in die Saison gestartet sind, fand Juppi Schmitz, Trainer des Fußball-Landesligisten SC Kapellen schon klasse. Dass sie dabei auch läuferisch bis zum Schluss voll auf der Höhe waren, freute ihn fast noch mehr, „denn es ist mir wichtig, dass wir konditionell in einem guten Zustand sind.“

Nach torloser erster Hälfte, in der Vohwinkels Benjamin Wünschmann nach eine an Mark Schiffer begangenen Tätlichkeit die Rote Karte sah, brachte Robert Wilschrey die Gäste per Elfmeter (Foul an Nils Mäker) unmittelbar nach dem Seitenwechsel in Führung. Den aus Sicht seines Trainers unberechtigten Platzverweis für Stephan Wanneck („Das war nur ein harmloser Schubser.“) steckte der SCK ebenso unbeeindruckt weg wie Antonio Zupos Ausgleichstreffer (53.). Nur zwei Minuten später schoss der aufgerückte Verteidiger David Dygacz Kapellen im Anschluss an eine Ecke wieder in Front. Das entscheidende Tor von Baran Bal nach Vorarbeit Nils Mäkers ließ Schmitz mit der Zunge schnalzen. „Da haben wir unsere Schnelligkeit bei Kontern gezeigt. Mit Spielern wie Bal, Mäker und Garcia verfügen wir da über viel Qualität im Kader.“

Fertig sieht sich der Coach mit seiner Arbeit allerdings noch lange nicht. „Obwohl wir jetzt sieben Wochen zusammen sind, befinden wir uns immer noch in der Kennenlernphase. Die jungen Spieler lernen von den älteren und die älteren Spieler von den jüngeren. Die Mannschaft findet immer besser zusammen. Wir arbeiten weiter.“