Fußball-Landesliga: Marc Paul wechselt zum SC Kapellen

Fußball : Fußball: Marc Paul kehrt zum SC Kapellen zurück

Fußball-Landesligist SC Kapellen hat den ersten Wintertransfer unter Dach und Fach. Der neue, der den Kader von Trainer Oliver Seibert in den anstehenden Testspielen bis zum Wiederbeginn am 3. Februar verstärkt, ist im Erftstadion kein Unbekannter, denn Marc Paul hat schon einmal zu Oberliga-Zeiten in der Saison 2015/16 das Trikot des SCK getragen. „Mit ihm haben wir wieder einen talentierten Ex-Kapellener zurückgewinnen können,“ freut sich der Sportliche Leiter Jörg Ferber, „dies soll den in unseren Augen richtigen Weg, mit jungen Spielern aus der Region zu arbeiten, noch einmal bestätigen.“

Aktuell kommt der 23 Jahre alte Mittelfspieler vom SC Union Nettetal, mit dem er am Ende der vergangenen Saison in die Oberliga aufstieg, wo die Nettetaler auf Tabellenplatz zehn überwintern. Paul stammt aus der Jugend von TuRu Düsseldorf und fand über die Sportfreunde Baumberg vor dreieinhalb Jahren den Weg ins Erftstadion. Das verließ er nach einer Saison in Richtung DSC 99, von dort wechselte er vor der Rückrunde der vergangenen Spielzeit nach Nettetal.

Vielleicht erweist sich Marc Paul ja als Glücksbringer für den SC Kapellen, schließlich gelang ihm sowohl mit Baumberg, dem DSC und Nettetal der Sprung in die Oberliga. „Und der ist ganz klar unser Ziel“, sagt Ferber. Erstes Meisterschaftsspiel für den Tabellenvierten im neuen Jahr ist am 3. Februar die Partie beim VfR Fischeln.

Mehr von RP ONLINE