Fussball : Teutonia setzt nach Pokal-Aus auf Sieg

Die Elf von Norbert Müller macht gegen Mennrath 0:4-Rückstand wett und verliert trotzdem.

Nach zwei Heimniederlagen in der Fußball-Bezirksliga musste sich Teutonia Kleinenbroich auch im Kreispokal Ligakonkurrent Mennrath mit 5:6 geschlagen geben. Gegen Dülken soll jetzt endlich ein Sieg her. Im Pokalspiel fand die Elf von Trainer Norbert Müller nur schwer in die Partie und lag nach 53 Minuten mit 0:4 hinten. Die Teutonen gaben jedoch nicht auf und kamen durch Treffer von Daniel Busse (55.), Patrick vorn Hüls (74.), Dennis Scherer (76.) und Christopher Roth (82.) noch zum Ausgleich. In der Verlängerung erwischten wieder die Mennrather den besseren Start, Daniel Busse netzte allerdings nur wenig später zum 5:5 ein. In der Schlussminute erzielte Oliver Krüppel jedoch den Siegtreffer für Mennrath. Am Sonntag ab 15 Uhr haben die Kleinenbroicher den Dülkener FC zu Gast, der ebenfalls erst einen Sieg einfahren konnte, aber drei Remis statt wie die Teutonen drei Niederlagen auf dem Konto stehen hat.