1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Fußball: Kader unterstützt die Ambitionen des VfL Jüchen/Garzweiler

VfL Jüchen/Garzweiler : Kader unterstützt die großen Ambitionen

Bitter ist aber der Abgang von Sven Raddatz. Der Supertechniker beendet seine Karriere beim gut aufgestellten Bezirksligisten mit 36 Jahren.

Der VfL Jüchen/Garzweiler setzt in der Corona-Pandemie auf Kontinuität: Das bewährte Funktionsteam mit Chefcoach Marcel Winkens, den Co-Trainern Christoph Coersten und Torsten Müllers, Torwarttrainer Kevin Afari sowie dem Sportlichen Leiter Mathias Komor bleibt dem Verein auch in der nächsten Saison erhalten. Aus dem aktuellen Kader des Fußball-Bezirksligisten haben bereits 19 Spieler für die kommende Spielzeit zugesagt.

Ein dicker Wermutstropfen ist allerdings der Abgang von Sven Raddatz, der sich entschlossen hat, seine lange und erfolgreiche Karriere zu beenden. „Dass er die Viktoria in jeder Hinsicht vorbildlich unterstützt hat, dafür gebührt ihm unser Dank“, sagte der Vorsitzende Christoph Sommer zum Abschied.

Neu für die Position im zentralen Mittelfeld kommt Ben Venhaus vom Oberligisten Union Nettetal. Der 24-Jährige kickte davor mit dem 1. FC Mönchengladbach in der Landesliga. Der ist in der unmittelbar vor der Annullierung stehenden laufenden Saison auch Arbeitgeber von Francesco Barilaro, der in Italien bereits semiprofessionel das Tor hütete.

Mit dem Kader für die neue Saison zeigt sich Winkens außerordentlich zufrieden: „Wir haben alle Spieler halten können, die uns wichtig sind, und mit Ben und Francesco zwei tolle neue Spieler dazugewonnen.“ Daraus speist sich seine Zuversicht, „dass wir eine nachhaltige Rolle in der neuen Saison spielen werden.“ So denkt auch Sommer: „Der Kader unterstützt unsere ehrgeizigen Ambitionen. Vielleicht könnte uns noch ein weiterer Stürmer guttun.“

Die in der Kreisliga A spielende Zweitvertretung des VfL übernimmt Dwight Granderath. Der Inhaber der B-Lizenz wird als Co-Trainer unterstützt vom mit Erfahrung aus vielen Jahren in der Oberliga Westfalen ausgestatteten Robert Münx. Sie setzen die Arbeit ihrer Vorgänger Danny Hepner und Jochen Keulertz fort. -sit