Lokalsport: Fußball-Jahr startet heute mit Stadtduell in Holzheim

Lokalsport: Fußball-Jahr startet heute mit Stadtduell in Holzheim

Mit einem Stadtduell beginnt heute in der Bezirksliga-Gruppe 4 das Fußballjahr 2018. Die Holzheimer SG, die ab 19.30 Uhr die DJK Gnadental empfängt, rechnet sich durchaus noch Chancen auf den Aufstieg aus - aktuell liegt die HSG als Tabellendritter vier Zähler hinter Spitzenreiter St. Tönis und ist punktgleich mit dem Rheydter SV auf Relegationsplatz zwei.

"Wir haben jetzt schon so viel Arbeit investiert und den Kontakt zur Spitze gehalten. Da ist es doch klar, dass wir dranbleiben wollen", sagt Trainer Guido van Schewick. An die zuletzt elf Siege aus 14 Ligaspielen will er nahtlos anknüpfen: "Wir haben im Winter gut gearbeitet, die Mannschaft ist vorbereitet. Jetzt müssen wir diese schwierige Aufgabe gegen Gnadental lösen und die Punkte hier behalten." Kandidaten für die Startelf sind die Neuzugänge Ersin Deniz (SV Bedburdyck/Gierath) und Eser Pekin (TuS Grevenbroich), die auf van Schewick einen "sehr guten Eindruck" machen.

Schlechter sieht es in Gnadental aus, wo die Abwehrkräfte Mehmet Yilmaz, Pierluigi Principe und Ahmet auszufallen drohen. Ein erfolgreicher Auftakt ist für Trainer Jörg Ferber angesichts von sieben Punkten Vorsprung auf die Abstiegsränge jetzt Gold wert: "Wenn wir gut starten, bin ich mir sicher, dass es eine schöne, ruhige Rückrunde wird. Aber dafür müssen wir in Holzheim etwas tun."

(cpas)