Lokalsport: Fußball: Gnadental trifft auf Brüggen, TuS-Spiel abgesagt

Lokalsport: Fußball: Gnadental trifft auf Brüggen, TuS-Spiel abgesagt

In der Bezirksliga, Gruppe 4, holt die DJK Gnadental heute ihr Heimspiel gegen TuRA Brüggen nach. Gespielt wird erneut in Hoisten, Anstoß ist um 20 Uhr. Trainer Jörg Ferber geht von einer engen Angelegenheit im Abstiegskampf aus, schließlich liegen beide Teams mit 25 Punkten nur vier Zähler vor einem Relegationsplatz: "Das wird eine ganz wichtige Partie, die du gewinnen musst, wenn du nicht unten reinrutschen willst."

Die Ausgangslage könnte allerdings weitaus besser sein: In Pierluigi Principe, Danny Smailagic, Ali Gürcali, Alen Jakupova, Ismail Davarci und Philipp Schneider fehlen gleich sechs Spieler, drei weitere sind angeschlagen. Als Ausrede darf das laut Ferber allerdings nicht zählen: "Elf Mann haben wir auf jeden Fall zusammen. Und diese elf sind auch ganz gut." Nach der 0:1-Heimpleite gegen den SV Bedburdyck/Gierath am Sonntag richtet er den Blick in der Tabelle klar nach unten: "Die Mannschaften, die unten stehen, und da zähle ich auch uns zu, spielen komischerweise alle am Ende der Saison gegen die Topteams. Deswegen musst du jetzt schon die Punkte holen, das jetzt ist die wichtigste Phase der Saison."

Nicht stattfinden kann hingegen das ebenfalls für heute angesetzte Nachholspiel des TuS Grevenbroich gegen den Rheydter SV. Denn während der Hybridrasen des Schlossstadions weiterhin gesperrt ist, sind auch die Ausweichplätze in Gustorf und Elfgen belegt. Abgesagt wurde auch die Kreisliga-A-Partie des Spitzenreiters FC Delhoven gegen die SVG Weißenberg. Das für heute geplante Spiel fällt ebenfalls dem Winterfrost zum Opfer.

(pas-)
Mehr von RP ONLINE