Fußball Auch Simon Kuschel verlässt den SC Kapellen

Kapellen · Der 26-Jährige wechselt zum Ligarivalen Teutonia St. Tönis.

(sit) Ganz gleich, ob mit Blick auf die Corona-Pandemie am Niederrhein in dieser Saison noch einmal der Ball rollt – am Freitag tauschen sich die Entscheidungsträger turnusmäßig per Telefonkonferenz aus –, beim Fußball-Landesligisten SC Kapellen steht ein gewaltiger personeller Umbruch an. Das hatte der Sportliche Leiter Jörg Ferber zu Beginn der Woche bestätigt. Allmählich gibt es dazu auch die passenden Namen: Nach Yannick Joosten (zurück zur Holzheimer SG) verlässt auch Simon Kuschel den SCK. Der 26-Jährige, der nach seinem Wechsel aus Fischeln wegen einer Verletzung am Sprunggelenk nur ein Spiel für Kapellen gemacht hatte, schließt sich Teutonia St. Tönis an.          

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort