1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Korschenbroich: Fünf Schulen werden saniert

Korschenbroich : Fünf Schulen werden saniert

Statt Schülern rücken in den Ferien die Bauarbeiter in fünf Schulen an: Für insgesamt 470 000 Euro sind dort Sanierungsmaßnahmen erforderlich. An der Finanzierung sind Stadt, Bund und Land beteiligt.

Die Zeugnisse sind verteilt, Lehrer und Schüler haben sich gestern in den Urlaub verabschiedet. Doch wer meint, an den Schulen kehre während der Ferienzeit Ruhe ein, täuscht sich. Denn schon am Montag rücken die ersten Bauarbeiter an: In fünf Korschenbroicher Schulen wird die unterrichtsfreie Zeit für Sanierungs- beziehungsweise Baumaßnahmen genutzt. Die Finanzierung übernimmt nicht alleine die Stadt. Auch Bund und Land sind bei zwei Projekten über das Konjunkturpaket beteiligt. Zusammen kosten die Arbeiten rund 470 000 Euro.

Jörg Florack vom städtischen Gebäudemanagement stellt klar, dass dies dem Schnitt der vergangenen Jahre entspreche. "Die laufenden baulichen Maßnahmen liegen jährlich bei 500 000 Euro. Sondermaßnahmen schlagen mit rund 500 000 bis 700 000 Euro pro Jahr zu Buche", sagt Florack. Dieses Geld fließt nicht allein in die Schulen. "Auf sie entfällt aber durchaus ein Löwenanteil der jetzigen Arbeiten." Die Sanierungs- und Bauarbeiten während der Ferien zählen zu den Sondermaßnahmen.

Die Arbeiten an drei Schulen sollen bis Ende der Sommerferien abgeschlossen sein. In den beiden anderen Schulen werden sie sich bis zu den Herbstferien ziehen. Jörg Florack ist zuversichtlich, dass der Zeitplan eingehalten wird. Dennoch könnte es vor allem bei den Außenarbeiten zu Verzögerungen kommen. "Wenn es wie in den vergangenen Tagen immer wieder in Strömen regnet, dann könnte es eng werden", sagt Florack. Doch die Wetterprognose verspricht ab Montag deutliche Besserung. Die Arbeiten im Überblick:

Grundschule Glehn Dort wird die Attika-Mauerkronenabdeckung aus Zink einschließlich der Fugen saniert. Zudem werden die Flurfenster erneuert und von innen und außen gestrichen. Auch die Sonnenschutzanlage wird inklusive Dämmung erneuert. Kosten: 88 000 Euro. Fertigstellung: Ende der Sommerferien.

Alte Turnhalle Glehn Die Dach-, Fassaden- und Fenstersanierung ist der dickste Batzen der Sanierungskosten: 203 000 Euro werden dafür fällig. Fertig sollen die Arbeiten am Ende der Sommerferien sein.

Zweifachsporthalle Korschenbroich Das Flachdach wird auf einer Fläche von 270 Quadratmetern saniert. Kosten: 45 000 Euro. Auch diese Arbeiten sollen bis Ende der Sommerferien abgeschlossen sein.

Gymnasium Korschenbroich Für 14 000 Euro wird der Bodenbelag in den Verwaltungsbereichen erneuert. Der Rückbau der ehemaligen naturwissenschaftlichen Räume der ehemaligen Hauptschule kostet 50 000 Euro. Fertigstellung: Herbstferien.

Andreas-Grundschule Bis zum Herbst soll die Steildachentwässerung einschließlich der Unterkonstruktion erneuert werden. Kosten: 70 000 Euro.

(NGZ)