1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Korschenbroich: Friedhöfe: Gebühren steigen und die Holzkreuze bleiben

Korschenbroich : Friedhöfe: Gebühren steigen und die Holzkreuze bleiben

Sterben wird in Korschenbroich erneut teurer. Bis zu 16 Prozent, je nach Bestattungsform , müssen Hinterbliebene mehr bezahlen, wenn sie ihre Angehörigen künftig im Stadtgebiet beisetzen wollen.

Zu diesem Ergebnis kam der Betriebsausschuss für "Stadtpflege und "Abwasser" gestern Abend nach einer über einstündigen Diskussion. Bei einer Enthaltung (FDP) und einer Gegenstimme (Aktive) sprachen sich CDU, SPD und Bündnisgrüne für den Verwaltungsvorschlag aus.

Der Empfehlung muss jetzt noch der Stadtrat in seiner Sitzung am kommenden Donnerstag, 14. Juli, zustimmen, dann kann die neue Gebührenordnung bereits zum 1. August in Kraft treten.

Allerdings ist die Diskussion um die Freigabe von Grabsteinmalen für den Waldfriedhof und den Pescher Friedhof vom Tisch: An der Holzkreuze-Optik wird sich nichts ändern. Der von der Verwaltung gemachte Vorstoß wurde bei einer Enthaltung abgelehnt. Weiterer Bericht folgt.

(NGZ/rl)