1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Floorball: Die DJK Holzbüttgen empfängt ihren „Lieblingsgegner“ Berlin

Floorball : Die DJK empfängt ihren „Lieblingsgegner“

Das Gesetz der Serie: Alle fünf Bundesliga-Duelle in den drei zurückliegenden Spielzeiten mit den Berlin Rockets gingen an die DJK Holzbüttgen.

(sit) So richtig in Fahrt gekommen ist die DJK Holzbüttgen in dieser Saison nach ewig langer Pause  noch nicht: Zum Auftakt gewann der Floorball-Bundesligist zwar in Chemnitz (6:4), doch danach setzte es Niederlagen gegen Hamburg (4:6) und beim Tabellenführer MFBC Leipzig (4:7). Aber in Kaarst herrscht weiterhin Zuversicht. „Wir haben in den beiden letzten Trainingswochen große Fortschritte gemacht“, versichert Verteidiger Dennis Schiffer. Das habe zum einen an konkreten Maßnahmen des Trainers Tim Hidskes, zum anderen aber auch an der Geschlossenheit der Truppe gelegen, fügt er erklärend hinzu. Teammanager Alex Sagafe bleibt ebenfalls gelassen: „Es war zu erwarten, dass der Systemwechsel Zeit und Geduld braucht. Wir entwickeln uns Schritt für Schritt weiter.“ Wie das konkret aussieht, soll sich schon am Samstag (18 Uhr) in heimischer Stadtparkhalle gegen die Berlin Rockets zeigen. Obwohl die Raketen ebenfalls mit 1:2-Siegen gestartet sind, spricht das Gesetz der Serie klar für Holzbüttgen. Alle fünf Duelle in den drei zurückliegenden Spielzeiten gingen an die DJK, darunter der bewegende erste Bundesliga-Sieg im Herbst 2018 (noch gegen die BAT Berlin) mit dem entscheidenden Treffer kurz vor Schluss durch Daniel Gayk. Das bislang letzte Aufeinandertreffen endete in der vergangenen Spielzeit mit einem klaren 11:2-Heimerfolg der Kaarster.

 Ihrem Publikum wollen die Mannen von Tim Hidskes auch dieses Mal wieder Spektakuläres anbieten. Schon das Match gegen die Piranhhas Hamburg hatte nach der langen Corona-Durststrecke mit knapp 150 Zuschauern für Gänsehautatmosphäre gesorgt – trotz der bitteren Niederlage. Zusätzlich zum (hoffentlich) packenden Bundesligaspiel gegen die Berlin Rockets sorgt am Samstag in der ersten Drittelpause eine Vorführung der Kampfsportgruppe Kaarst für Aktion. Die Türen zur Stadtparkhalle Kaarst öffnen sich am frühen Abend um 17.15 Uhr.