Floorball-Bundesliga DJK Holzbüttgen

Floorball: Holzbüttgens Floorballer hoffen auf ersten Saisonsieg

  Floorball satt bietet am Wochenende die DJK Holzbüttgen ihren Anhängern. Denn neben dem dritten Heimspiel des Bundesliga-Neulings, der am Sonntag um 13 Uhr BAT Berlin in der Kaarster Stadtparkhalle empfängt, trägt auch die Regionalliga NRW einen Spieltag in Kaarst aus.

Der beginnt am heutigen Samstag bereits um 10 Uhr in der Sporthalle am Bruchweg.

Das Bundesliga-Team hofft dabei auf den ersten Saisonsieg. Selbstvertrauen tankten die Holzbüttgener im Deutschland-Pokal am vergangenen Wochenende, als sie sich beim TSV Griedel mit 7:6 durchsetzten. Allerdings benötigten sie für den Sieg über die zwei Klassen tiefer spielenden Saarländer die Verlängerung. Vier Treffer, darunter den entscheidenden in der neunten Minute der Verlängerung, steuerte dabei Mark Jones bei. Der englische Nationalspieler in Diensten der DJK Holzbüttgen hofft, dass dadurch bei ihm und seinen Nebenleuten der Knoten in Sachen Chancenverwertung geplatzt ist: „Wir haben zu viele Torchancen in den ersten Spielen liegen gelassen. Das soll sich am Sonntag ändern,“ kündigt er mit Blick auf die Partie gegen Berlin an. Allerdings verfügen die Gäste über eine starke Defensive, kassierten sie in den ersten fünf Saisonspielen doch nur 16 Gegentreffer, schossen selbst aber auch nur ein Tor mehr. Das beschert ihnen immerhin neun Punkte und Tabellenplatz vier, während Holzbüttgen mit erst einem Zähler und 18:46 Toren gemeinsam mit den Red Hocks Kaufering das Tabellenende bildet.

  • Lokalsport : Floorball: DJK steht mit einem Bein im Play-off-Finale

Die Zweitvertretung der DJK bekommt es in der Regionalliga mit dem TSV Hochdahl (12 Uhr) und dem ASV Köln (14 Uhr) zu tun, zuvor stehen sich die beiden Gästemannschaften im direkten Vergleich gegenüber.

Mehr von RP ONLINE