Floorball-Bundesliga DJK Holzbüttgen besiegt Chemnitz

Floorball : Floorball: DJK schießt Chemnitz ans Tabellenende

Dieser Sieg war überlebenswichtig für die DJK Holzbüttgen im Abstiegskampf der Floorball-Bundesliga: Mit einem 8:5 (3:2, 4:2, 1:1) vor 200 Zuschauern in der Kaarster Stadtparkhalle hat der Aufsteiger die bisher punktgleichen Floor Fighters aus Chemnitz ans Tabellenende und sich selbst in Reichweite des zum Einzug in die Play-off-Runde berechtigenden sechsten Tabellenplatzes geschossen, von dem sie gegenüber BAT Berlin nur das schlechtere Torverhältnis trennt.

Weil das bisherige Schlusslicht Red Hocks Kaufering sich mit 5:3 gegen BW Schenefeld durchsetzte, können zwei Spieltage vor Saisonende noch sechs Mannschaften absteigen, aber auch noch die Play-offs erreichen. Die Tore gegen Chemnitz, die mit 2:1 in Füherung gegangen waren, erzielten: Nils Hofferbert (4), Ilari Suuronen (2), Essek Svaren und Simon Lange.

Mehr von RP ONLINE