1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Überschwemmungen: Feuerwehr im Dauereinsatz

Überschwemmungen : Feuerwehr im Dauereinsatz

Starke Niederschläge haben am Dienstag zu zeitweiligen Überschwemmungen von Straßen und Kellern im Korschenbroicher Stadtgebiet geführt. Dies teilte am Dienstag Abend Presse-Sprecherin Annette Lange der NGZ mit. Bei der Alarmierung der örtlichen Feuerwehr gingen aus diesem Grund bis zum späten Nachmittag rund 25 Anrufe ein.

Sieben Mal rückte die Feuerwehr nach Angaben der Alarmierungszentrale daraufhin aus, um Wasser abzupumpen. Auch beim Städtischen Abwasserbetrieb haben sich laut Aussagen des Technischen Werksleiters Thomas Kochs mindestens zehn Bürger gemeldet, die Wasser in ihren Kellern hatten. "Die starken Regenfälle können zu so genannten Rückstaus von Abwasser aus der Kanalisation führen", erklärte Kochs die mögliche Ursache. Das Kanalsystem sei nicht dafür ausgerichtet, derartig große Niederschlagsmengen aufzunehmen. Hauseigentümer könnten sich vor solchen Schadensfällen allerdings schützen.

Kochs rät für diese Vorfälle, beispielsweise eine normgerechte Rückstauklappe (entsprechend DIN 1986, DIN 1997 oder DIN 19578) einzubauen, die die Abflussleitung unterbricht. Grundstücks-Entwässerungsanlagen seien, so Kochs weiter, durch den Anschlussnehmer selbst gegen Rückstaus zu sichern. Für Schäden, die wegen einer fehlenden Sicherung entstünden, hafte der Städtische Abwasserbetrieb nicht. Da es durch die vermehrten Niederschläge in den zurückliegenden Tagen zu Irritationen bei den Bürgern der Stadt geführt habe, bietet der der Städtische Abwasserbetrieb zum Thema Rückstau-Sicherung jedem Ratsuchenden eine entsprechende Beratung an.

(NGZ)