Stadtsportverband vor rundem Geburtstag: Fester Platz im Sportgeschehen

Stadtsportverband vor rundem Geburtstag: Fester Platz im Sportgeschehen

Korschenbroich. Stolze 3.862 Tage alt ist der Stadtsportverband Korschenbroich - einfacher ausgedrückt: Zehn Jahre und zwei Monte. Mit etwas Verspätung - nämlich am Sonntag, 20. August - wird mit einem großen Fest der runde Geburtstag gefeiert. Ein Blick zurück ins Stadtarchiv verrät: Gründungstag war der 18. Mai 1990 im Pescher Gasthof Deuss, wo in den anschließenden Jahren stets die Mitgliederversammlungen des Interessenverbands abgehalten wurde.

"Es war kein einfacher Start, denn wir spürten am Anfang durchaus noch die Zurückhaltung der Vereine", blickt SSV-Chef Baldur H. Wenger auf die ersten Jahre zurück. "Dann aber haben die Vereinsvorstände gemerkt, dass wir ihnen nicht ins Handwerk pfuschen, sondern ihnen nur zur Seite stehen wollen. Wir haben die Autorität und die Eigenständigkeit der uns angeschlossenen Klubs nie in Zweifel gezogen."

Und so wurde aus der anfänglichen Zurückhaltung eine harmonische Zusammenarbeit, die nun - nach einem Jahrzehnt ehrenamtlicher Arbeit - mit einer eigenen Geschäftsstelle in der neuen Sporthalle Kleinenbroich und einem funktionierenden Schulungsprogramm abgerundet wurde (die NGZ berichtete). "Wir alle können durchaus stolz auf das sein, was wir aufgebaut haben. Wir haben nie zu hochtrabende Pläne, sondern stets das Machbare im Auge gehabt."

Der SSV Korschenbroich ist mittlerweile gern gesehener Gast auf jeder Vereinsfeier, wartet so manche Festschrift mit seinem Grußwort auf und stiftet Pokale. Darüber hinaus tritt der Stadtsportverband auch als Veranstalter von Stadtmeisterschaften aus, bei denen der Vorsitzende stets selbst zugegen ist - wenn es die Zeit zulässt. Und so präsentiert sich der Zusammenschluss von rund 40 Sportvereinen mit seinen 14.000 Mitgliedern als eine kleine, aber funktionierende Sportverwaltung: Oft im Hintergrund wirkend, aber dennoch mit erstaunlicher Wirkungskraft ausgestattet.

  • Tischtennis : Ein Hauch von Bundesliga in Vanikum

Der SSV unterstützte mit Vehemenz den Bau der beiden Dreifach-Turnhallen im Stadtgebiet - eine politisch lange umstrittene Entscheidung, die sich aus heutiger Sicht aber als "goldrichtig" entpuppte. Für das zweite Halbjahr stehen noch zwei Schulungen in der Geschäftsstelle in Kleinenbroich an. "Die Resonanz ist so hervorragend, dass wir teilweise sogar zu wenig Stühle hatten", zieht Wenger gegenüber der NGZ eine positive Bilanz.

Medizinische und organisatorische Hilfestellungen stehen im Vordergrund, wenn erfahrene Referenten den Vereinsfunktionären Tipps geben. Doch nun steht beim SSV erst einmal die Vorbereitung des eigenen Geburtstages auf dem Programm: "Wir haben ein attraktives und bunt gemischtes Programm zusammengestellt", kündigt der Vorsitzende an, der seit dem ersten Tag des Bestehens dem SSV-Vorstand und der Interessengemeinschaft deutlich seinen Stempel aufdrückte.

Musik und sportliche Unterhaltung stehen dabei im Vordergrund der Feierlichkeiten. Eingeladen ist am 20. August jeder, der sich dem Korschenbroicher Sport und dem SSV verbunden fühlt. Und das sind nach zehn Jahren Arbeit sicher eine ganze Menge Korschenbroicher. -tobi

Mehr von RP ONLINE