Fechten: Larissa Eifler (Dormagen) siegt mit der Mannschaft in Spanien

Fechten : Starke Weltcup-Auftritte des TSV

Larissa Eifler siegt mit der Mannschaft in Spanien.

Mächtig zu tun hatten in den vergangenen Tagen die Fechtjunioren des TSV Bayer Dormagen. So gelang Leon Schlaffer mit Rang fünf im amerikanischen Phoenix die beste Weltcup-Platzierung seiner noch jungen Karriere. Er zog mit Siegen über US-Boy Ben Stone (15:11), den Japaner Haruto Kokubo (15:12) und Kamar Skeete aus den USA (15:14) ins Viertelfinale ein. Dort unterlag er Mitchell Saron (USA) mit 9:15. Im Teamwettbewerb durften seine Vereinskollegen Stefan Friedheim und Bas Wennemar ran. Gemeinsam mit Louis Haag (Tauberbischofsheim) und Antonio Heathcock (Eislingen) holten sie sich nach der 40:45-Niederlage im kleinen Finale gegen Spanien Bronze.

Im spanischen Segovia schaffte es die Dormagenerin Larissa Eifler, die die Einzelkonkurrenz auf Rang 15 abgeschlossen hatte, im Mannschaftswettbewerb mit Elisabeth Gette, Julika Funke und Anna-Lena Bürkert (alle FC Würth Künzelsau) nach Siegen über Belgien, Ungarn und Bulgarien ins Finale. Gegen Russland machte Larissa Eifler im Duell mit Anna Koroleva acht Treffer zum 40:39 gut, den Rest besorgte Lisa Gette, die den 45:43-Erfolg ins Ziel brachte. Im vorangegangenen Weltcup-Turnier in Warschau hatte Deutschland Rang drei belegt. 

Mehr von RP ONLINE