1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Lokalsport: Fechten: Kempf wird Achter, Krüger landet auf Rang elf

Lokalsport : Fechten: Kempf wird Achter, Krüger landet auf Rang elf

Ein Sextett des TSV Bayer Dormagen ist bei den gerade laufenden U23-Europameisterschaften der Säbelfechter im armenischen Jerewan am Start. In den Einzelwettbewerben war dabei Rang acht für Lorenz Kempf die beste Ausbeute, heute (Herren) und morgen geht es mit den Teamwettbewerben weiter.

Kempf musste sich dabei im Viertelfinale dem Italiener Dario Cavaliere nach anfänglicher Führung mit 12:15 geschlagen geben, nachdem er zuvor Huba Gemesi (Ungarn, 15:8), Artisom Novikau (Weißrussland, 15:11) und Edern Annic (Frankreich, 15:8) ausgeschaltet hatte. "Lorenz hat einen guten Wettkampf absolviert", meinte Bundestrainer Vilmos Szabo, "leider konnte er den anfänglichen Vorsprung nicht nach Hause bringen. Ich bin dennoch nicht unzufrieden." Seine Vereinskollegen Domenik Koch, Raoul Bonah und Lars Benedikt Köck belegten die Plätze 21, 31 und 38.

Gestern mussten die Säbelfechterinnen auf die Planche: Lea Krüger (9:15 gegen die Russin Valerya Bolshakova) und Judith Kusian (8:15 gegen die Französin Margaux Gimelac) landeten nach ihren Auftaktsiegen einträchtig auf den Plätzen elf und zwölf.

(-vk)