Lokalsport: Fechten: Emily Kurth wird DM-Dritte bei der A-Jugend

Lokalsport : Fechten: Emily Kurth wird DM-Dritte bei der A-Jugend

Mit zwei Bronzemedaillen im Gepäck kehrte der Nachwuchs des TSV Bayer Dormagen von den Deutschen Jugendmeisterschaften im Säbelfechten aus Rostock zurück.

Für die im Einzel sorgte Emily Kurth, die nur knapp am Titel vorbeischrammte. Nach fünf Siegen musste sich die 16-Jährige im Halbfinale nur hauchdünn mit 14:15 der späteren Vizemeisterin Vienna Stapf vom FC Würth Künzelsau geschlagen geben. "Eine Medaille bei einer DM ist natürlich immer ein Erfolg. Heute wäre allerdings vielleicht auch der ganz große Wurf drin gewesen," meinte TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald. Felice Herbon und Greta Walder landeten auf den Plätzen 13 und 15. Im Mannschaftswettbewerb, bei dem Emily Kurth schon früh wegen einer Verletzung ausgetauscht werden musste, belegten Annemarie Schneider, Felice Herbon und Kerstin Weiland Rang fünf, den Titel sicherte sich der FC Würth Künzelsau.

Valentin Meka, im Einzel als Siebter der beste Dormagener, Philipp Methner (14.), Julian Kühling und Florian Kaschub sorgten im Teamwettbewerb der männlichen A-Jugend für die zweite Medaille. Nach einer 30:45-Niederlage gegen den späteren Deutschen Meister, das Fechtzentrum Solingen, setzten sich die Dormagener im Gefecht um Platz drei mit 45:39 gegen den OFC Bonn durch.

(-vk)
Mehr von RP ONLINE