Lokalsport: Ex-Dormagener folgt auf Paul-Heinz Wellmann

Lokalsport : Ex-Dormagener folgt auf Paul-Heinz Wellmann

Jörn Elberding wechselt die Seiten: Seit seinem Abschied vom TSV Bayer Dormagen im Jahre 2005 als Bundestrainer für die deutschen Stabhochspringer verantwortlich, tritt der 48-Jährige am 2. Oktober die Nachfolge von Paul-Heinz Wellmann als Geschäftsführer der Leichtathletik-Abteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen an. Der Olympiadritte von Montreal 1976 über 1500 Meter hatte dieses Amt 23 Jahre lang inne, der 65-Jährige verabschiedet sich in den Ruhestand.

Jörn Elberding kam 1999 als Nachwuchstrainer an den Dormagener Höhenberg und übernahm dort bald zusätzlich die Stabhochspringer mit Björn Otto an der Spitze, auch Karsten Dilla, der ihm später auf die andere Rheinseite folgte, gehörte zu seinen Schützlingen. "Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und die damit verbundene Herausforderung. Ich bin überzeugt, dass wir die Erfolgsgeschichte des TSV Bayer 04 als Leichtathletik-Hochburg weiterschreiben werden", so Elberding. Sein Amt als Bundestrainer beim Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) legt er nieder: "Nach gemeinsamer Abstimmung mit Jörn Elberding und dem TSV Bayer 04 Leverkusen wird unser langjähriger, erfolgreicher Teamleiter die Geschäftsführung eines für den DLV strategisch sehr wichtigen Standortes übernehmen", sagt dazu der Leitende Direktor Sport Idriss Gonschinska.

(-vk)
Mehr von RP ONLINE