1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Erster Saisonsieg für Handballer des Neusser HV

Handball-Regionalliga : Neusser HV fährt auswärts den ersten Saisonsieg ein

Die Neusser reisten zwar mit großen Personallsorgen an, ließen sich davon aber nicht nachhaltig aus der Sprur bringen. Beim Aufsteiger Bergischer HC II fuhren sie einen verdienten Erfolg ein.

Die Voraussetzungen beim Handball-Regionalligisten Neusser HV waren vor der Partie beim Aufsteiger Bergischer HC II alles andere als optimal. Allen Unwägbarkeiten zum Trotz fuhren die Gäste die ersten beiden Punkte der Saison ein und gewannen letztlich verdient mit mit 29:26 (15:12).

Die Körpersprache der Gäste zeigte, dass sie von der ersten Sekunde an gewillt waren, etwas Zählbares mitzunehmen. Dabei ließen sie sich auch von der Härte der Oberbergischen nicht den Schneid abkaufen. Negativer Höhepunkt war die Rote Karte gegen den ehemaligen Bundesliga-Spieler Kristian Nippes in der 24. Minute. Der Ex-Profi attackierte den Neusser Spielmacher Daniel Zwarg im Sprungwurf. Zwarg landete auf seiner Schulter, konnte jedoch nach kurzer Behandlung weitermachen. „Nippes konnte froh sein, nur die Rote Karte gesehen zu haben“, betonte der Neusser Trainer Josip Jurisic. „Es hätte auch die Blaue Karte sein können und damit wäre er automatisch gesperrt gewesen, so kann er im nächsten Spiel wieder mitmischen.“

  • Opladens Fynn Johannmeyer hat den Ball
    Handball, 3. Liga : TuS 82 steht vor bisher höchster Hürde
  • Symbolfoto.
    3. Liga : Elversberg zurück an der Spitze – Dresden mit Remis gegen Ingolstadt
  • Dieses Personal steht Holzbüttgenes Drittliga-Damen zur
    3. Tischtennis-Bundesliga : Holzbüttgens Damen mit hochkarätigem Kader

Bis auf zwei Rückstände mit jeweils einem Tor war der NHV die tonangebende Mannschaft, die bis zum Pausenpfiff stets eine knappe Führung behauptete. Ausschlaggebend war eine starke Abwehrleistung, wobei die beiden Torhüter Dennis Stöcker und Robin Schroif, die jeweils eine Halbzeit lang das Neusser Gehäuse hüteten, einen glänzenden Tag erwischten. „Heute haben die Spieler, die sonst weniger Spielanteile haben, gezeigt, dass man auf sie zählen kann“, freute sich Jurisic. „Ich kann keinen Spieler hervorheben, denn die gesamte Mannschaft hat bis Umfallen gekämpft. Die Solinger haben zwar mit allen Mitteln versucht, das Spiel zu drehen, doch wir sind ruhig geblieben und haben unseren Vorsprung clever verteidigt. Schade, dass wir nächstes Wochenende spielfrei haben, denn so können wir den Schwung leider nicht mitnehmen. Andererseits ist die Pause gut, damit die verletzten Spieler sich regenieren können.“

Aufstellung und Torschützen des Neusser HV: Schroif, Stöcker; Baup, Menze (4), Dicks (3), Küpper-Ventura (1), Zwarg (10/4), Merten, Kauwetter (7) und Bauer (4).