1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Erster Saisonsieg für die TG Neuss in der Regionalliga

Tischtennis-Regionalliga : TG Neuss holt in der Regionalliga wichtige Punkte

Nach einem durchwachsenen Saisonauftakt gab es jetzt daheim gegen den 1. FC Köln erstmals die volle Punktzahl für die Neusser. Beide Mannschaften konnten nicht auf ihre Bestbesetzung zurückgreifen, was die Gastgeber besser kompensieren konnten.

Die TG Neuss hat in der Tischtennis-Regionalliga ihren ersten Saisonsieg eingefahren. Im Heimspiel gegen die zuvor als Favorit eingestufte Zweitvertretung des 1. FC Köln gelang den Quirinusstädtern ein 7:5-Erfolg. Dabei profitierten die Neusser, die selbst nur fünf spielfähige Akteure im Aufgebot hatten, davon, dass die Domstädter ohne ihre beiden Spitzenspieler Robin Malessa und Björn Helbing antraten. Bei der TG fehlten Illia Barbolin, Jochen Lang und Dejan Hoheisel. An Position sechs wurde Alexander Wahlen aus der Bezirksliga-Mannschaft aufgestellt, der wegen einer Verletzung allerdings seine Spiele kampflos abgab.

Matchwinner für die Neusser waren Neuzugang Lukas Bosbach und Ran Wei, die in der Mitte gegen Denis Mortazavi und David Nüchter alle vier Zähler holten. „Das ist wirklich herauszuheben. Vor allem Ran hat nach der langen Pause super Spiele gemacht“, sagte TG-Kapitän Tom Heiße über die Leistungen seiner Mitspieler lobend. Er selbst lieferte zwei spannende Fünfsatzspiele ab und holte dabei genauso wie Julian Röttgen einen Zähler gegen die Nummer zwei der Kölner, Tim Lindner. Auch gegen FC-Spitzenspieler Marcus Steinfeld war für Heiße ein Sieg möglich. Er führte bereits mit 2:0-Sätzen und lag auch im dritten Durchgang vorne, ehe Steinfeld die Partie noch zu seinen Gunsten drehte. Den wichtigen siebten Punkt zum Sieg sicherte Jonas Lenzen im Schlusseinzel mit einem 3:0-Erfolg gegen Manuel Mechler. „Für uns natürlich ein Erfolg, auch wenn wir ein bisschen von der Personalsituation der Kölner profitiert haben. Das waren wichtige Punkte im Abstiegskampf“, sagte Tom Heiße. Für die Neusser geht es am kommenden Samstag mit dem Auswärtsspiel beim Spitzenreiter Borussia Dortmund II weiter.