Erik Wudtke wird Assistent von Handball-Bundestrainer Christian Prokop

Handball : Ex-Dormagener wird Co-Trainer von Christian Prokop

Ein Mann macht Karriere: Beim TSV Bayer Dormagen war Erik Wudtke als Sportlicher Leiter und Jugendkoordinator tätig, ehe er vor drei Jahren zum Deutschen Handball-Bund (DHB) wechselte. Dort stieg er rasch vom Co- zum Cheftrainer der U21-Nationalmannschaft auf, die er 2017 ins WM-Halbfinale führte.

Mit der U 19 wurde der gebürtige Aachener im Sommer Vize-Weltmeiste, zum Kader gehörte auch der Dormagener Julian Köster.

Jetzt ist der 47-Jährige zum neuen Assistent von Bundestrainer Christian Prokop befördert worden. Wudtke ersetzt den krankheitsbedingt pausierenden Alexander Haase und soll bei der Europameisterschaft, die vom 9. bis 26. Januar 2020 in Norwegen, Schweden und Österreich ausgetragen wird, Prokop als Co-Trainer unterstützen. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Erik Wudtke, dessen Arbeit in den Nachwuchs-Nationalmannschaften ich intensiv verfolgt habe und schätze,“ sagt der Bundestrainer.

Erik Wudtke freut sich „sehr über das entgegengebrachte Vertrauen“ und verspricht: „Ich werde mein gesamtes Wissen einbringen, damit wir im Januar gemeinsam eine erfolgreiche Europameisterschaft spielen werden.“

Mehr von RP ONLINE