1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Erfolgreicher Bundesligastart für Holzbüttgens Floorballer

Floorball-Bundesliga : DJK Holzbüttgen startet mit Sieg

Es war ein harter Kampf, doch am Ende setzten sich die Holzbüttgener am ersten Spieltag in Chemnitz durch. An dem wichtigen Auswärtserfolg hatten die beiden Zugänge aus Finnland entscheidenden Anteil.

Die Floorballer der DJK Holzbüttgen sind erfolgreich in die neue Bundesliga-Saison gestartet. In einem offenen und spannendes Spiel gab es bei den Floor Fighters Chemnitz einen 6:4 (2:1, 0:2, 4:1)-Erfolg zu feiern.

 Niklas Bröker (l.) und Holzbüttgens Kapitän Janos Bröker.
Niklas Bröker (l.) und Holzbüttgens Kapitän Janos Bröker. Foto: DJK Holzbüttgen

Das Spiel forderte den absoluten Siegeswillen der Holzbüttgener, denn schon nach wenigen Minuten lag Chemnitz 1:0 in Front. Doch die Gäste ließen sich nicht beirren und konnten ihrerseits durch die Tore der beiden finnischen Neuzugänge Eemeli Pelamo und Jesse Turkka in Führung gehen. Im zweiten Drittel gewannen die Chemnitzer die Oberhand. Nach einer Zwei-Minuten-Strafe gegen die DJK erzielten sie den Ausgleich. Den Rückenwind nutzten sie, um bald auf 3:2 zu erhöhen. In der schweren Phase war Holzbüttgens Goalie ein starker Rückhalt und verhinderte einen höheren Rückstand. Dass die Gäste das nicht auf sich sitzen lassen wollten, machten sie im letzten Spielabschnitt klar. Zwar fiel zunächst noch das 4:2 für Chemnitz, doch dann übernahm die DJK das Kommando und war das spielbestimmende Team. Die Gäste erspielten sich viele Chancen und glichen zum 4:4 aus. DJK-Kapitän Janos Bröker sorgte für das 5:4, und Eemeli Pelamo machte dann den Sack per Penalty kurz vor Schluss zu. Klar, dass sich auch Neu-Trainer Tim Hidskes über die ersten drei Bundesliga-Punkte freute. Nächsten Sonntag (16 Uhr, Stadtparkhalle) bestreiten die Adler aus Holzbüttgen ihr erstes Heimspiel der Saison gegen die Piranhas aus Hamburg.