1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Elf Titel für Ringer des KSK Konkordia Neuss in Hückelhoven

Ringen : KSK-Ringer legen gleich mächtig los

Elf Titel für Konkordia Neuss bei den Rheinlandmeisterschaften in Hückelhoven.

Insgesamt elf Titel brachten die Ringer des KSK Konkordia Neuss von den Rheinlandmeisterschaften im griechisch-römischen Stil in Hückelhoven mit. Sehr zur Freude des Ehrenvorsitzenden Hermann J. Kahlenberg. Der resümierte zufrieden: „Damit sind die Herausforderungen für unsere Athleten positiv verlaufen. Sie können sich nun auf die Landesmeisterschaften konzentrieren.“ Die Trainer Alexander Jurk, Erich Marjalke und Oleg Dubov haben es sich mit ihren Jungs zum Ziel gesetzt, die Erfolge des vergangenen Jahres zu wiederholen.

Die Goldmedaillen für den KSK Konkordia Neuss holten beim Turnier in Hückelhoven: Die bei den Männern ringenden Junioren Samuel Bellscheidt (72 kg), Olimjon Kholikow (77 kg) und Julian Lejkin (87 kg). A-Jugend: Timo Schaffrinna (45 kg), Nikita Lejkin (80 kg); B-Jugend: Luca Kvaratskhelia (80 kg), Maxim Buchner (80 kg); C-Jugend: Ivan Seibel (29 kg), Joshua Bellscheidt (34 kg), Nikita Weigandt (46 kg), Denis Jurk (54 kg) Die weiteren Medaillen erkämpften jeweils auf Platz zwei: Jan Fehler, Maximilian Jurk, Andrej Plakhotnyk, Jan Krempin, Nikita Schwindt, Daniel Sapojnikov und Mansor Bersanov. Rang drei belegten: Vladimir Mass, Daniel Denisov und Timur Schwindt.