Elephants Grevenbroich schlagen im WBV-Pokal den TVJ Königshardt

Basketball : Elephants schlagen im WBV-Pokal den TVJ Königshardt

Auch zu siebt ist der 90:58-Erfolg kein Problem.

(sit) In der ersten Runde des WBV-Pokals setzten sich die Regionalliga-Basketballer der NEW’ Elephants mit 90:58 (Halbzeit 44:24) beim Oberligisten TV Jahn Königshardt durch. Als letzter Härtetest vor dem Meisterschaftsstart am Samstag in Dorsten taugte die Partie indes nicht. Dafür war der Gegner zu schwach und die personelle Ausstattung der Gäste zu klein.

Denn in Leutrim Ebiballari, Simon Königs, Gideon Schwich, Arbnor Voca, David Markert, Ryon Howard und David Feldmann konnte Coach Jason Price nur auf sieben Akteure bauen. Der neue US-Profi Jahad Thomas wartet ebenso noch auf seine Arbeitserlaubnis wie der Spanier Kike Garrido, Kapitän Bastian Becker war aufgrund seiner Hochzeit ebenso unabkömmlich wie Max Boldt und Nino Janoschek. Trotzdem begannen die Elephants konzentriert, führten nach sechs Minuten bereits mit 19:2. Zehn Punkte gingen dabei auf die Konten von Gideon Schwich und Simon Königs, der sich auf Anhieb ins Herz von Manager Hartmut Oehmen gespielt hat. „Der Junge gefällt mir, der kann Basketball spielen“, lobte er den vom Oberligisten Shots Kaarst-Büttgen nach Grevenbroich gewechselten Shooting Forward: „Er ist richtig heiß, zieht auch mit Macht zum Korb.“ Nach dem furiosen Auftakt ließen es die Gäste ruhiger angehen, begnügten sich damit, den Vorsprung zu verwalten. Oehmen war das ganz recht. „Wenn ich sehe, wie viele Spieler sich bei den anderen Regionalliga-Vereinen schon verletzt haben – auf so was habe ich, ehrlich gesagt, überhaupt keinen Bock.“ Ein Grund, warum sich die Elephants in der Vorbereitung rar gemacht haben (nur ein Testspiel beim SV Hagen-Haspe). Ein anderer: „Bei uns hat es den größten Umbruch gegeben, seit ich hier bin“, erklärt Oehmen. „Spieler wie Simon Bennett, Farid Sadek und Lennard Jördell sind nicht mehr da. Ich möchte vor dem ersten Spiel am Samstag in Dorsten diesen Überraschungseffekt haben.“

Mehr von RP ONLINE