1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Eiskunstlauf: "Butterflice" krönen historische Rekordsaison in England.

Eiskunstlauf : Butterfl’ice krönen historische Rekordsaison

In England gelingt der Sprung auf den zweiten Platz.

(hynr) Das Synchroneiskunstlaufteam „Butterfl’ice“ vom Neusser Schlittschuhklub ließ es zum Saisonabschluss noch einmal richtig krachen. Im englischen Sheffield tanzten sich die Neusserinnen bei der Steel City Trophy endgültig in die europäische Spitze und krönten die bisher erfolgreichste Wettkampfsaison seit ihrer Gründung.

Dabei schien der Corona-Virus dem Saisonabschluss beinahe einen Strich durch die Rechnung zu machen. Die Veranstalter hatten den Sportlern und Betreuern der 71 Teams aus ganz Europa nämlich ausführliche Fragebögen zugeschickt und maßen vor Ort die Temperatur der Teilnehmer. Da allerdings keine gesundheitlichen Bedenken bestanden, konnte der Wettbewerb wie geplant stattfinden. Die „Butterfl’ice“ starteten in der Kategorie „Mixed Age“, bei der insgesamt elf Mannschaften aus England, Deutschland, Norwegen, Belgien, Schweden und den Niederlanden antraten. Die Neusser Eiskunstläufer belegten mit 58,38 Punkten den zweiten Platz und mussten sich dem Erstplatzierten, Team „Infinity“ aus Schweden, nur hauchdünn geschlagen geben (58,72). Der Silberrang in England war der letzte herausragende Wettkampf einer Saison, in der die „Butterfl’ice“ beim Hevelius-Cup in Danzig mit sensationellen 67,20 Punkten ihre Jahresbestleistung erreichten. Insgesamt ist es die erfolgreichste Wettkampfsaison seit der Gründung im Jahr 2009.

Auch die Nachwuchsmannschaft „Minifl‘ice“ trat die Reise nach Sheffield an. Unter der Leitung von Trainerin Ilka Voges steigerten die Nachwuchs-Athleten ihre Leistung von der NRW-Trophy, bei der das Team mit 18,58 Punkten noch den sechsten Platz belegte. In England schafften sie dank einer Leistungssteigerung sogar den Sprung aufs Podest. 25,53 Punkte bedeuteten den dritten Platz für das jüngste Neusser Synchron-Eiskunstlaufteam.