1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Eishockey: Neusser EV verpflichtet Stürmer Jesse Healy aus Kanada

Eishockey : NEV verpflichtet Jesse Healy aus Kanada

Der 29 Jahre alte Stürmer ist nach Jason Popek der zweite Spieler aus dem Mutterland des Eishockey-Sports im Kader.

Der Neusser HV hat seine Kanada-Connection ausgeweitet: In Jesse Healy verpflichtete der in der vergangenen Saison in der Regionalliga NRW spielende Klub seinen zweiten Spieler aus dem Mutterland des Eishockeys. Den Kontakt vermittelte Jason Popek, der bereits in der wegen der Corona-Pandemie abgebrochenen Spielzeit 2019/2020 überaus erfolgreich für den NEV im Einsatz gewesen war. Für den neuen Coach Sebastian Geisler, Nachfolger von Daniel Benske, steht schon jetzt fest, „dass er uns weiterhelfen wird. Er weiß, wo auf dem Eis das Tor steht.“ Jason Popek versichert mit Blick auf die Fähigkeiten („Skills“) seines Buddies sogar: „Er ist viel besser als ich.“ Healy, der auf allen Positionen in der Offensive eingesetzt werden kann, stammt wie Popek aus Hamilton im Bundesstaat Ontario, beide schnürten im Nachwuchsbereich die Schlittschuhe für die Stoney Creek Warriors. Kein Wunder also, dass die Empfehlung seines zukünftigen Teamkollegen großen Einfluss auf seine Entscheidung hatte, an den Rhein zu kommen: „Ich habe großartige Dinge von Jason gehört und freue mich darauf, meine Mitspieler kennenzulernen.“ Der 29-Jährige, der bis 2017 für die Hamilton Steelhawks in der höchsten Senioren-Eishockeyliga Ontarios am Puck war und danach sein berufliches Fortkommen in den Vordergrund stellte, stößt allerdings erst zum Jahreswechsel zum Team.