1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Eishockey: Neusser EV spielt am Wochenende gleich zweimal zu Hause

Eishockey : Neusser EV spielt gleich zweimal zu Hause

Am Freitag kommen die Frankfurter Löwen und am Sonntag die Ratinger Ice Aliens nach Reuschenberg.

(K.K.) Es gibt Tage, an denen gelingt einem gar nichts. Das musste der Eishockey-Regionalligist Neusser EV am vergangenen Wochenende erkennen, als er sich im Heimspiel gegen den Tabellenletzten EC Lauterbach eine verdiente 3:5-Niederlage einhandelte – die zehnte in Folge. Damit übergaben die Lauterbacher die Rote Laterne wieder den Frankfurter Löwen, die am Freitagabend in Neuss gastieren. Und am Sonntagabend kommt ein alter Rivale, die Ratinger Ice Aliens, in die Südpark-Eishalle. Für den NEV ist es das dritte von fünf Heimspielen in Folge.

Eigentlich bietet das Match gegen Frankfurt eine gute Gelegenheit für eine Wiedergutmachung. Doch leicht wird das für den NEV nicht. Die Löwen verfügen über einen riesigen Kader, der mehr Potential als für den letzten Tabellenplatz enthält. Selten jedoch konnten die Frankfurter bisher in Bestbesetzung auflaufen. Ihr 7:4-Sieg über Neuss – gegenüber zwei Niederlagen – ließ aufhorchen. Und wie gut die Löwen zurzeit im Tritt sind, zeigte vergangene Woche ihr Match gegen Dinslaken. Bis zur Mitte des Schlussdrittels hielten die Hessen ein 2:2, ehe sie doch noch auf die Verliererstraße gerieten. Ihre beiden Ausländer, der Finne Jerre Vuorihuhta und der Thailänder Nideki Nagayama, spielen keine überragende Rolle, doch im Kader stehen ein paar Athleten, die schon höherklassig gespielt haben.

Ein größeres Kaliber sind die Ratinger Aliens, die fast doppelt so viele Punkte auf ihrem Konto haben wie der NEV und auf dem sechsten Tabellenplatz rangieren. Für sie ist sogar noch Rang vier möglich, ein wichtiger Vorteil für die Play-off-Runde. Am Sonntag gelang ihnen eine große Überraschung mit dem 4:3-Sieg über den souveränen Spitzenreiter Lippe-Hockey Hamm. Im ersten Durchlauf der Doppelrunde gewannen Neuss und Ratingen je einmal mit 3:2. Im zweiten Durchgang behielten die Aliens mit 10:4 die Oberhand und gelten am Sonntagabend als Favorit. Um ein paar Zuschauer mehr in die Eishalle zu locken, bietet der NEV allen Eishockey-Fan, die eine Eintritts- oder Dauerkarte für ein DEL-Spiel vorzeigen, heute ermäßigten Eintritt.