1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Fußball: Eis und Schnee stoppen Fußball am Niederrhein

Fußball : Eis und Schnee stoppen Fußball am Niederrhein

Der zweite Oberliga-Spieltag nach der Winterpause fällt komplett aus. Der SV Uedesheim bestritt sein letztes Punktspiel Anfang Dezember.

Nur zur Erinnerung: Am 2. Dezember kickte der SV Uedesheim in der Oberliga Niederrhein das letzte Mal um Punkte. Treffer von Lukasz Koziatek (2) und Samir Saysay bescherten dem Aufsteiger damals einen 3:1-Heimsieg über die Sportfreunde Baumberg. Danach hätten die Neusser eigentlich noch viermal rangemusst, die zu dieser Jahreszeit nicht unüblichen Wetterbedingungen wussten dies jedoch zu verhindern.

Dass auch das für Sonntag angesetzte Match beim 1. FC Wülfrath gestern abgesagt wurde, überrascht SV-Trainer Ingmar Putz nicht wirklich. Trotzdem ärgert ihn der Ausfall mit Ansage: "Als wir am 2. Januar mit der Vorbereitung angefangen haben, war eigentlich jedem klar, dass du eh nicht spielst." Fußball mitten im Hochwinter macht für ihn keinen Sinn, zumal er am Mittelrhein ein gutes Beispiel direkt vor der Haustür weiß. Dort ruht das Leder wenigstens bis zum 17. Februar, und die Saison endet erst am 9. Juni. "Warum wir unser letztes Spiel bereits am 26. Mai machen müssen", will sich ihm auf Anhieb nicht ganz erschließen. Die Folgen des, wegen der vom Fußballverband Niederrhein (FVN) beschlossenen Neustrukturierung des Ligaformats, auf fast unendliche 38 Spieltage aufgeblähten Programms haben nun die Amateurkicker zu tragen. Die ohnehin schon mörderische Hatz, die der DFB ganz sicher keinem Profiverein zumuten würde, macht nämlich zusätzliche englische Wochen nötig. Nachholspiele unter der Woche werden für viele Klubs zur Regel.

Es tröstet Putz nur wenig, "das wir damit nicht alleine sind". Selbst der Kunstrasen sorgt da nur bedingt für Abhilfe. Wie früher auch einfach mal auf Schnee zu spielen, wäre zwar mitunter möglich, aber nicht nach dem Geschmack der Kicker. "Das fände ich jetzt nicht so prickelnd", sagt Putz, "so etwas wurde in den 80ern gemacht ..."

Weil sich der FVN zu keiner generellen und vor allem frühzeitigen Absage entschließen konnte, nahm er den Oberligisten auch die Möglichkeit, sich nach einer Ersatzbeschäftigung umzuschauen. Putz will sich mal bei befreundeten Vereinen in der Regionalliga umhören, "denn auch da sind ja Spiele ausgefallen". In weiser Voraussicht hatte er für den kommenden Mittwoch schon ein Testspiel beim im Gegensatz zum SV Uedesheim mit einem Kunstrasen ausgestatteten Bezirksligisten Holzheimer SG vereinbart (Anpfiff 19.30 Uhr).

Über den Zustand seiner Truppe kann er nach bislang erst drei Vorbereitungsspielen nur bedingt Auskunft geben. Gegen den Mittelrheinligisten FC Wegberg-Beeck hatte der Kreishallenmeister zum Auftakt eine 0:3-Niederlage einstecken müssen, das 2:2 gegen den Bezirksligisten VfL Jüchen/Garzweiler wertete Putz schmunzelnd als Fortschritt. "Im letzten Winter haben wir da 0:3 verloren." Gegen den Bezirksligisten Ayyildiz Remscheid gelang trotz durchwachsener Leistung immerhin ein 2:0-Erfolg.

(NGZ/ac)