1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Skaterhockey: Eagles spielen um Europas Krone

Skaterhockey : Eagles spielen um Europas Krone

Der beste Skaterhockey-Nachwuchs des Kontinents kürt am Wochenende in Kaarst seinen Champion.

Hochkarätiger geht's einfach nicht. Weil es in der Altersklasse U16 noch keine Nationalmannschaften gibt, kämpfen am Wochenende beim Vereins-Europapokal in Kaarst die besten 13- bis 15-Jährigen um die kontinentale Krone im Skaterhockey. Zehn Mannschaften aus sieben Nationen nehmen teil, ein Ticket bekamen nur Landes- und Vizemeister. Einen Platz im Finale am Sonntag (18.45 Uhr, Stadtparkhalle) anvisiert haben die gastgebenden Crash Eagles Kaarst.

Wie das Turnier in etwa verlaufen könnte, zeigte vor Wochenfrist der Euro-Cup der U19 in Iserlohn: Im deutschen Finale triumphierten die Duisburg Ducks nach Penaltyschießen mit 8:6 über den TV Augsburg. Und das Spiel um Platz drei gewann im HC Köln-West ein weiterer Klub aus Deutschland (4:2 über die Bienne Seelanders aus der Schweiz). Sogar noch viel lieber wäre den Adlern ein Szenario wie beim Turnier der U13 in der Schweiz. Dort gewann im SHC Givisiez nämlich der Gastgeber. Mit Prognosen hält sich der bei den Eagles mittlerweile nur noch für die Öffentlichkeitsarbeit zuständige Wolfgang Dietrich indes zurück. Als alter Hase im Geschäft weiß der ehemalige Vorsitzende nur zu gut, dass belastbare Aussagen über die Spielstärke der Konkurrenten kaum möglich sind: "Die Jugendlichen treffen ja nur einmal im Jahr aufeinander – internationale Vergleichsmöglichkeiten gibt es in dieser Altersklasse nicht."

Um überhaupt eine Chance zu haben, am Sonntag (19.50 Uhr) von Bundestagsmitglied und Schirmherr Ansgar Heveling den Siegerpokal in die Hand gedrückt zu bekommen, müssen die von Anja Strohmenger und Christian Perlitz trainierten Adler am Samstag erst mal die Vorrunde überstehen. Im ersten Match über 2x10 Minuten wartet der SHC Rossemaison aus der Schweiz (9.05 Uhr), um 12.35 Uhr wird das Spiel gegen Ash Avalanche Thunder aus Großbritannien angepfiffen. Außerdem geht es gegen den Hockeyclub Alkoven aus Österreich (16.05 Uhr) und die Sweet Lake Bulldogs aus den befreundeten Niederlanden (19.35 Uhr).

Am Selbstvertrauen sollte es nicht scheitern, ist der Nachwuchs der Crash Eagles in der Liga doch als Vizemeister seit 2012 ungeschlagen. Zwar verfügt der Verein mit seinem "Eagle-Cup" über ausreichend Erfahrung in der Ausrichtung von internationalen Turnieren, doch die Vorbereitungszeit war knapp bemessen. Nachdem Israel die Bewerbung zurückgeben musste, sind die Kaarster gemeinsam mit Wien und Utrecht in den Ring gestiegen. Den Zuschlag vom Verband erhielten sie erst vor knapp vier Monaten. Danach wartete viel Arbeit auf den neuen Vorstand um Georg Otten. Dietrich: "Alles theoretisch Denkbare ist nunmehr nach bestem Wissen und Gewissen in die Wege geleitet. Jetzt fehlen nur noch die Überraschungen ..."

Die weiteste Anreise haben die Zoran Falcons aus Israel.

(NGZ)